Jump to content

yakari

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über yakari

  • Rang
    Mitglied
  1. Hauptsache VW schreibt von einer Ladeleistung von 7.2 kW/h und 2.3 kW/h...
  2. Hallo zusammen ich habe folgendes Problem: Das Licht (Abblendlicht) auf der Fahrerseite leuchtet nur sehr schwach. Ich hatte das schon mal, da habe ich einfach die 2. Sicherung hinter dem Fahrersitz getauscht und dann ging alles wieder... Dies funktioniert jedoch leider nicht... die Sicherung sieht i.O. aus, sicherheitshalber habe ich sie trotzdem mal getauscht, keine Abhilfe. Zusätzlich zum schwachen Licht, kann ich nicht Richtung Links Blinken, ausser das Licht ist ausgeschaltet. Das gleiche trifft auf dem Scheibenwischer zu, dieser funktioniert nur mit ausgeschaltetem Licht. Ebenfalls leuchtet das Scheinwerferlicht und das Blinkerlicht auf der Mittelkonsole bei eingeschaltetem Abblendlicht... Wer gibt mir einen Tipp? Liebe Grüsse Manuel
  3. Hallo zäme in meinem Twike ist ein Landert-Motor drin. Nachdem ich letzten Sommer bei der Wave mit einem neuen Twike mitfahren durfte und ich erlebt habe wie leise so ein Twike eigentlich sein kann, nervt mich mein lauter Motor je längers je mehr. Mich dünkt auch, der wird immer lauter... (ein Zeichen des baldigen Ausfalls?) Auf Tutti werden aktuell Rütschi-Motoren angeboten.... (sozusagen gratis). die Frage ist nur, ob denn der Rütschi-Motor auf das Landert-Getriebe passt? Hat da jemand Erfahrung mit so einem Umbau? Gruss Manuel
  4. yakari

    Rost auf Headway-Zelle

    Hallo zusammen, eine Frage an die LiFePO4 umbauer... Ich bin aktuell am Balancen meiner Headway-Zellen und mir ist da etwas aufgefallen. Eine zelle sieht etwas gespränkelt aus. Ich habe dann die Folie aufgeschnitten und gesehen, dass die Zelle gerostet ist... (siehe Foto) Spannung hat Sie aber noch... Was ist da passiert? Ist das ein äusserer Einfluss oder kommt das von innen? Hat jemand eine Anhnung (oder etwas Ähnliches bei sich)? Diese Zelle werde ich auf jedenfall ersetzten... ich mach mir jetzt nur Sorgen, da ich ja nicht alle Zellen sehe und nicht kontrollieren kann ob weitere Zellen gerostet sind... Lieber Gruss Manuel
  5. yakari

    Alles aus.

    Vielen Dank für die Hilfe und die Dioden, die du mir geschickt hast. Habe mittelerweile alles wieder eingebaut. Und siehe da, der DCDC funktioniert noch. Ich weis jetzt halt einfach nicht, was das Problem war. Da ich einen LiFePo4 Batteriesatz im Einsatz habe und den kurz vor dem Ausfall bis auf 410V hochgeladen habe und dann noch Rekuperiert habe könnte es ja sowas wie "Überspannung" gewesen sein!? keine Ahnung. Das Twike funktioniert jetzt auf jedenfall wieder, hoffe das bleibt auch noch ein bisschen. Gruss Manuel
  6. yakari

    Alles aus.

    Hallo Florian, danke Für die Antwort. Du hast Recht, VD7 & VD8 sind beide kaputt, ebenfalls die Leiterbahn dazwischen. C5 habe ich gemessen, ist i.O. Das Relais K2 Schaltet ebenfalls noch wie es sollte. Das etwas leitendes auf den AK-Print gekommen ist, schliesse ich eigentlich aus. Also kommt es vom vermutlich vom DCDC Wandler, oder? Die 2A Sicherung ist dort noch ganz. Ebenfalls kann ich keine sichtbaren Schäden entdecken. Ich habe da den Wandler 96 (der gebastelte passt ja super in mein Twike xD ). Also, neue kaufen, Dioden ersetzen und hoffen, dass es den neuen nicht grad wieder tätscht? Gruss Manuel
  7. yakari

    Alles aus.

    Hab dich! Es hat mir keine Ruhe gelassen, darum habe ich nochmal ein bisschen gemessen. Theoretisch könnte es ja sein, dass der DCDC auch keine Spannung kriegt. Und siehe da, nix. Also habe ich halt mal den AK-Print ausgebaut und gesehen, dass die Diode zwischen dem Batterieeingang und dem DCDC Ausgang kaputt ist (siehe Bild). Jetzt die Frage: Soll ich jetzt einfach eine neue Diode einlöten? Oder denkt ihr, dass der Fehler eigentlich wo anders geschah und die Diode einfach das sichtbare kaputte Teil ist (und sie somit grad wieder kaputt ginge)? Gruss Manuel
  8. yakari

    Alles aus.

    Grüessäch mitnand ¨ Gestern auf dem Heimweg ist meine Bastelkiste auf 3-Räder abgestürzt. Kurzes aufleuchten von 2-3 Fehlermeldungen (weis aber nicht welche), dann war alles aus (Kein Licht mehr, kein Display, nix). Musste also nach hause schieben... Heute morgen bin ich nun auf Fehlersuche: Wenn ich die Batterie abziehe und neu anstecken, beginnen die Batterieprints zu Blinken, sonst passiert aber nichts. Ich bin mal nach diesem Eintrag vorgegangen: http://www.evzone.ch/forum/beitrag-bitte-um-hilfe-nichts-geht-mehr?highlight=display - Licht beim DCDC Wandler leuchtet nicht - Der Notaus schaltet (Gemessen zwischen Grün&Braun) - Ich messe nirgends 12V oder 24V (auch im Umrichter nicht) - Im Umrichter kommen an den Klemmen B+ B- keine Batteriespannung an. - X17 / X18 / X19 haben Batteriespannung - Wenn ich das Netzkabel einstecke startet das Twike, jedoch kommt nur die Meldung "Batterie leer", "Keine Verbindung zu 1 & 2", "Batterie leer" - Die Sicherungen hinter dem Fahrersitz sind ok - Die Sicherungen auf dem AK-Print und dem DCDC sind auch ok Komisch ist, dass wenn ich die Verbindung zwischen Chassis und dem Sicherungskasten prüfe (Multimeter auf piepsen wenn Verbindung vorhanden), dass ich zwischendurch ein "Piip" kriege... Habe ich also irgendwo einen Kurzschluss? Oder ist einfach der DCDC Wandler defekt? Wer weis was? Gruss Manuel
  9. Hallo Birgit, laut Thomas Bechtiger von BeMoto sollte das schon gehen. Frag doch mal bei ihm an, wie er jeweils vorgeht, er hat diese Strecke meines Wissens schon mehrmals absolviert. Bin gespannt auf den Erfahrungsbericht, spiele nähmlich mit dem Gedanken im September ins Burgenland zu twiken und dann für den Rückweg die Abkürzung über den Autozug (Wien-Feldkirch) zu nehmen. Gruss Manuel
  10. yakari

    Scheibenwischermotor

    Hallo zusammen danke für eure Antworten. habe jetzt mal die schwarze Blech-Abdeckung vom Motor abmontiert um zu schauen was die Ursache für das Rauchen ist. Wie das ganze ausschaut, könnt ihr hier schauen: ich habe auch versucht die Bürsten und Schleifringe zu reinigen, jedoch blieb das Ergebnis das selbe. Die Welle wird auch saumässig heiss, ich denke dass dort irgendwo ein Kurzschluss auftritt, der zu einem erhöhten Stromverbrauch führt. Also muss der Motor definitiv raus. Die von Florian erwähnte Mutter habe ich demontiert, der Motor macht aber keinen wank. Ich habe nun mal etwas Öl rangesprüht und wiederhole das noch ein paarmal. Danke für die Tips, ich melde mich wieder, wenns trotzdem nicht klappt. Gruss Manuel
  11. yakari

    Scheibenwischermotor

    Hallo zäme, bei meinem Twike ist der Scheibenwischermotor abgeraucht... (hat wirklich gequalmt)... jetzt möchte ich diesen gerne ausbauen. Den Scheibenwischer habe ich schon demontiert, ebenfalls die schwarze Blech-Abdeckung den Motors. Hier finde ich jetzt leider nicht die richtige Schraube um den Motor als ganzes zu lösen. Hat da irgendwer einen Tip? Gruss Manuel Kast
  12. Ich fahr auch ein Eigenbauakku und hatte mir ehrlichgesagt noch nie Gedanken gemacht darüber. Beim MFK war das ja auch nie ein Problem. Dort galt eh eher die Einstellung "Solange die Lichter und die Hupe gehen, ist alles okei..." Letztesmal wurde noch die Handbremse beanstandet, da diese nicht genug stark hielt... Der Prüfexperte hat dann bei einem Kollegen nachgefragt, was er jetzt ins Protokoll schreiben soll... Dieser hat nur geantwortet: "Ach das ist ein Motorrad, das braucht gar keine Handbremse!" :-) Das wäre vieleicht auch ein Argument gegen die Scheibenwaschanlage gewesen...
  13. Hallo zusammen, (um es vorweg zu nehmen: Nein ich habe leider keine Kopie eines Fahrzeugausweises für dich) :wink: Wo wir aber gerade bei der Zulassung mit "nicht Original Akkupacks" sind... Gibt das Probleme, wenn da ein Eigenbau drinn ist? Und falls ja, was für welche? (Schweiz?) Ist jetzt das erste mal, dass ich etwas in dieser Richtung höre... Gruss Manuel
  14. yakari

    Sammeln für TWIKE 5

    So wie ich das verstanden habe, soll jetzt mit dem bereits gesammelten Geld dieser "Fahrerprobungsträger" hergestellt werden. Das ist ja, nach meinem Verständnis zumindest, ein Prototyp, mit welchem potentielle Kunden anschliessend eine Probefahrt unternehmen können. Dann ist natürlich auch klar, dass die Anzahlungen und Darlehen aktuell ausbleiben. Eingefleischte Twiker (mit Portemonaie) haben eh bereits einbezahlt und zukünftige Twiker warten jetzt mal auf die Probefahrt. Wichtig ist jetzt, dass die Webseite aktuell bleibt und die Entwicklung mitverfolgt werden kann, damit der Appetit bereits angeregt wird :-)
  15. Hallo liebe Twiker, ich organisiere eine Veranstaltung anlässlich des zweiten Nationalen Tages der Elektromobilität (15.06.2016) an der Fachhochschule in Brugg/Windisch. Die Veranstaltung startet um 11:00 und besteht aus einer Ausstellung und einer Vortragsreihe und ist öffentlich für alle Interessierte. Als Aussteller begrüssen dürfen wir: - BMW (i3 und i8 ) - Renault (Zoe) - M-Way (Rabattaktion für Elektrofahrräder) - Bemoto (Vesp@verdee, Twike) - BernFormulaStudent (Antriebskomponenten) zusätzlich werden fachhochschulinterne Projekte präsentiert. Als Referenten eingeladen sind: - Ernst Basler + Partner: Die elektrisierte Zukunft - Entwicklungen in der Elektromobilität - Designwerk Winterthur: Lasten schleppen einfach gemacht! - Elektromobilität im Transportwesen - Postauto Schweiz AG: Vorwärts kommen mit Wasser und Strom - Wie der ÖV neue Antriebssysteme einsetzt Als grosses Highlight wird über den Mittag eine Gruppe der Wave-Trophy bei uns halt machen. Im Anhang der Flyer mit allen wichtigen Informationen. www.fhnw.ch/technik/tdem2016 Ich würde mich freuen, wenn auch das eine oder andere Twike auftauchen würde. 8) Manuel Kast TW203

Die freundliche EV Community für den nachhaltigen Austausch

Umsehen , Diskutieren, Kontakte knüpfen Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

Externe Links

ev.zone
evmarket.online
×
×
  • Neu erstellen...