Jump to content

Rangliste

  1. RealData

    RealData

    Mitglied


    • Punkte

      3

    • Gesamte Inhalte

      60


  2. DaniScH

    DaniScH

    Mitglied


    • Punkte

      1

    • Gesamte Inhalte

      3


  3. Ecomatic

    Ecomatic

    Mitglied


    • Punkte

      1

    • Gesamte Inhalte

      11


  4. ego_fahrer

    ego_fahrer

    Mitglied


    • Punkte

      1

    • Gesamte Inhalte

      2


Beliebte Inhalte

Diese Inhalte hatten die höchste Reputation seit 28.12.2020 in allen Bereichen

  1. Hallo @ePed, meine Information von next.e.GO ist, das die Ladeleistung beim e.GO erst sehr spät (> 90 %) runtergeregelt wird. Die Person sprach sogar von 95 %, war sich aber nicht ganz sicher. Ich denke auch, bei der geringen Ladeleistung, kann ein sehr spätes runterregeln der Ladeleistung erfolgen.
    2 Punkte
  2. Das beschleunigte Laden bis z.B. 22kW ist das Eine. Sollte dies einmal verfügbar werden, ist dies, wie die Vorredner geschrieben haben, kein wirkliches Problem für die Antriebsbatterie. In der Region von ca. 60-80% State of Charge (SoC) die Ladeleistung drosseln Hier einige Dos and Dont's (English) um das Leben der Zellen positiv zu beeinflussen: https://batteryuniversity.com/index.php/learn/article/do_and_dont_battery_table https://batteryuniversity.com/learn/article/how_to_prolong_lithium_based_batteries Ein Beschrieb und graphisch gut dargelegt wieso die Ladeleistung ab ca
    1 Punkt
  3. Super vielen Dank, es zeigt wieder alles an. Hab nicht mal die Mailadresse geändert. Dani
    1 Punkt
  4. Ich hatte gestern das gleiche Problem mit dem Laden. Der Ego stand im Freien im Schnee. Abwohl die Ladeanzeige am Ego grün geblickt hat, kam "kein Strom an". Der Ego war die ganz Nacht am Strom, ohne erkennbaren Effekt. Heute lädt er wieder. Er kam direkt nach der Fahrt ans Ladekabel.
    1 Punkt
  5. Ich habe 2017 auf die breiten Reifen umgestellt. Das erste, was aufgefallen ist, war der wesentlich verbesserte Komfort. Auch wenn die Smart-Reifen auf 3 bar aufgepumpt werden werden Schlaglöcher wesentlich entschärft. Ich habe auf der Heimfahrt von Rosenthal mit meinem Sohn keine signifikante Reichweitenänderung bemerkt. Ich fahre den Akku allerdings auch selten ganz auf die letzten Elektronen leer. Seit der Umstellung sind immer noch die gleichen Reifen an der Hinterachse (vorne wurde schon ein paarmal getauscht). Die Lager muss ich immer noch regelmäßig tauschen - das sind au
    1 Punkt
  6. Und nun, fast ein Jahr später, bin ich seit gut 2 Wochen stolzer Besitzer meines e.GO First Edition - nach überstandener Insolvenz und Übernahme durch die next e.GO SE erhielt ich Mitte November endlich Nachricht, dass mein Kleiner auslieferungsbereit sei. Die Zahlung war nach Klärung meines Leasingwunschs mit dem von mir ausgewählten Leasingunternehmen schnell erbracht, aber bis man be e.GO merkte, dass mein Geld da war, dauerte es ein paar Tage länger und es bedurfte noch eines freundlichen telefonischen Hinweises, dann ging's aber Schlag auf Schlag: Die Papiere kamen über Nacht und der Wage
    1 Punkt
  7. ich hab wegen miserabler Fahreigenschaften, schwammiges Fahrgefühl über 75km/h, Joystick schlackern auf Breitreifen umgestellt. Das Fahrverhalten hat sich deutlich gebessert, allerdings habe ich eine Reichweiteneinbuße, ungefähr 105 statt 120km. Ich Unterstell mal, das der Bremsweg sich, durch die größere Auflagefläche, bei einer Vollbremsung verkürzt.
    1 Punkt
  8. Habe meinen Service-Partner mal vor ca. einem Jahr auf die Smart-Reifen am Twike angesprochen weil mir das optisch besser gefällt. Er meinte es hätten sogar schon wieder welche zurückrüsten wollen auf Mopedbereifung, weiss aber leider nicht mehr die Einzelheiten....... Hab mich dann jedenfalls nicht weiter damit befasst weil das Ganze ja ansonsten erstmal ordentlich kostet u. wenn zum Schluss die Optik der einzige Vorteil sein soll verzichte ich lieber drauf. Ohnehin warte ich schon sehnsüchtig auf das Twike5 u. da habe ich nicht unbedingt noch grosse Lust viel in das alte zu in
    1 Punkt
  9. Hallo @Eberhard Bartens, versuch es mal mit einem neuen (anderen) Kabel. Bei mir kommt es gelegentlich vor, dass ein bereits angeschlossenes Smartphone nach einem Startvorgang nicht erkannt wird. Aber während einer Fahrt hatte ich noch keine Verbindungsabrüche. Ich denke eher, es ist ein Hardware-Problem. Prüfe auch, ob die beiden USB-Ports (Smartphone und e.GO) einen Wackelkontakt haben. Wenn es geht, teste es mit einem anderen Smartphone, am besten nicht mit einem Huawei Mate 20 Lite. Wenn es dann immer noch zu diesen Problemen kommt, dann bleibt Dir nur der Service-Partner.
    1 Punkt
  • Community Newsletter

    Nichts verpassen?
    Abonniere unseren Newsletter und werde Mitglied! Wir informieren regelmäßig (aber nicht extensiv) über neue Community Funktionen und empfohlene Themen und Inhalte. Noch unsicher? Hier findest du unser Newsletter Archiv.

     

    Ja, ich bin dabei!

Branchen- & Nutzerforum für Elektromobilität

Umsehen , Diskutieren, Netzwerken Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto Community-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.