Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch

  1. Gestern
  2. Letzte Woche
  3. Entlüftungsstutzen ist bei Deiner Scheibenbremse vorne wohl am Bremssattel irgendwo angebracht nehme ich mal an, wobei ich mir auch vorstellen dass es beim Twike da nichts gibt. Vielleicht entlüftet sich das System auch automatisch, da die Leitung ja wohl vom Sattel aus nur ansteigt bis zum Bremsflüssigkeitsbehälter. Dann käme auch nur die Sache mit innerlich gequollenem Brems-Schlauch infrage........ Da ich wie geschrieben vorne Seilzug Trommelbremse habe kann ich bei meinem nichts vergleichen u. Dir insofern was weiterhelfen.....
  4. Okay, danke. Dann werde ich mal die Bremsflüssigkeit austauschen, wenn ich etwas Zeit habe. Kannst du mir noch sagen, wo sich der Entlüftungsstutzen befindet? Kenne das nur vom Motorrad, da ist es gut sichtbar, beim Twike finde ich es nicht.
  5. Ich habe ja bei meinem vorne die Seilzug Trommelbremse...... Aber eine Idee hätte ich trotzdem zu Deinem Problem da ich genau dieses Symptom mal bei einem Auto hatte. Bei mir war damals der Bremsschlauch schuld, welcher innen aufgequollen war. Der Druck geht zwar noch durch, so dass man bremsen kann aber danach kann die Flüssigkeit eben nicht mehr zurück und die Bremse schleift....... Luft im vorderen System könnte aber logischerweise auch für solch ein Symptom verantwortlich sein.......
  6. ohne Werbung machen zu wollen (hatte noch keinen Kontakt mit denen), nur zur Info, zum Thema Winterreifen gabe es kürzlich einen Post in der facebook-Gruppe: <Zitat> 16. November um 16:54 · Ab sofort können wir für den e.Go ab Bj.2020 Winterreifen auf Stahlfelgen anbieten Bei Interesse: info@erasmus-willms.de <Zitat Ende> Kommentar: Erasmus+Willms ist ein Bosch-Service in Aachen Brand und bei e.Go offiziell als Service-Partner gelistet. https://e-go-mobile.com/de/services/servicepartnernetz/ http://www.erasmus-willms.de/
  7. Hallo, nach dem Softwareupdate hatte ich außer ein paar kleinen Probleme beim Starten keine gröberen Fehler mehr (hoffentlich hält das auch an). Vor einer Woche hatte ich dann doch Probleme mit dem Starten. Drei Tage hintereinander ging beim ersten Start nix („Bremse treten“). Erst nach dem das System komplett heruntergefahren war, klappte dann der zweite Start. Kaum habe ich die Probleme meinem Servicepartner geschildert (konnte das Problem aber auch nicht nennen) ging der Wagen am vierten Tag beim ersten Start wieder. Von e.go hört man seit der Übernahme aber auch nichts mehr.
  8. Auf e-mobileo werden Ladelösungen für den privaten und gewerblichen Bereich aus unterschiedlichen Online-Shops gebündelt. Der Laderatgeber hilft dabei, die richtige Ladelösung für jedes Fahrzeug zu finden.
  9. Hallo Herr Patternmann, wir hatten dasselbe Problem. Ein SW Update half nur bedingt. Die Startprobleme traten danach nicht mehr so häufig auf. Beim letzten Ausfall war die Batterie leer und unser e.GO ließ sich nach dem Laden der Batterie mit der bekannten Fehlermeldung "zum Starten Bremse treten" nicht mehr starten. In der Werkstatt wurde nun ein Steuergerät getauscht. Seither (400 km) trat das Problem nicht mehr auf. Bei e.GO ist das Problem bekannt. Leider lässt der Service sehr zu wünschen übrig. Nachdem der neue Investor bei e.GO eingestiegen ist geht es etwas besser, d.h. es wu
  10. Hallo Max, es gibt scheinbar zwei Arten dieses Fehlers. Die erste Art des Fehlers, da funktioniert die Lösung so wie bereits hier im Forum beschrieben. In der zweiten Gruppe, gefühlsmäßig die geringere Anzahl, klappt diese Lösung nicht. Bei mir gab es diese Fehlermeldung bis 7000 km genau 3-mal und jedes Mal hat die beschriebene Lösung funktioniert. Es bleibt trotzdem eine unschöne Geschichte. Noch ärgerlicher ist die Tatsache, dass e.GO solange benötigt um dein Problem zu beheben.
  11. Niemand eine Idee? Liegt es an Luft im System oder an irgend einer Einstellung? Hinten kann man ja die Bremsen mit den 2 Schrauben einstellen, vorne aber nicht.
  12. Hallo zusammen, meine Vorderradbremse schleift aktuell. Ich habe die Bremse ausgebaut und festgestellt, dass nach Entlastung des Bremsdrucks die Bremsbeläge nicht selbstständig in die Ausgangsstellung fahren. Es ist sogar so, dass ich die Bremsbeläge mit relativ viel Kraftaufwand auseinanderdrücken muss. Ich habe die Bremse mit Bremsenreiniger gereinigt, aber keine Änderung. Nun meine Frage: Wo genau liegt das Problem und was kann ich dagegen tun? Vielen Dank für eure Hilfe! Link zum Thema "Twike 3 Bremsen einstellen vorne hinten":
  13. Unser e.Go Life hat das Problem "zum Starten Bremse treten" nun zum dritten Mal - nach nicht einmal 1000 km. Trotz Warten bis zu 8 Stunden lies sich das Auto nicht mehr starten. Auch externes Nachladen der 12V-Batterie brachte nichts. Ergebnis jeweils: Abschleppdienst rufen. Zweimal haben wir schon ein Software-Update bekommen, ohne Erfolg. Aktuell steht der e.Go seit 5 Wochen beim e.Go-Service-Partner. Perspektive: keine? Gibt es ähnlich Betroffene?
  14. Ab 1. Juli 2020 wurde der reguläre Umsatzsteuersatz von 19 auf 16 Prozent gesenkt. Der anzuwendende Steuersatz hängt vom Zeitpunkt ab, an dem die Leistung erbracht wurde, d. h. das Auto an den Käufer übergeben wurde. Da wir unseren E.Go Life vor dem 1. Juli bezahlt, aber erst im Juli abgeholt haben, bekamen wir eine aktualisierte Rechnung, in der uns die 3%ige Differenz der Mehrwertsteuer als Guthaben ausgewiesen wurde. Trotz mehrfacher Reklamation bekamen wir aber bis heute den Betrag nicht erstattet. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
  15. Schon etwas gefunden: http://elweb.info/dokuwiki/doku.php?id=twike_karosseriereparatur Sehr interessant und aufschlussreich!
  16. Mein Twike hat an verschiedenen Stellen der Karosserie Risse. Meine Frage an Euch, die ihr vielleicht schon Erfahrungen gesammelt habt: Wie flickt man die? Reaktion auf eine Anfrage bei Twike: Luran oder ABS-Kunststoffplatten besorgen und mit Polyurethankleber großzügig verkleben. Die zu klebenden Stellen sind vorher mit Primer zu behandeln. Die professionellen Kleber dafür gibt's halt auch nur in professionellen Mengen. Die sind dann meist so groß, dass sie in eine Pistolenpresse passen. Viel zu viel für meine Zwecke und auch zu teuer. Was nutzt ihr zum Karosserie-flicken? Irgendwelche
  17. Heute aufgeschaltet: Die neue Frontseite unserer EV Community. Sie ist speziell für neue Gäste eingerichtet und gibt einen schnellen und unkomplizierten Überblick zu den Vorteilen als angemeldetes Mitglied. Sämtliche Inhalte sind aber auch weiterhin ohne Login erreichbar. Was meint ihr zum neuen Erscheinungsbild? Freude habe ich vor allem u.a. an der angezeigten Grafik. Sie soll zum Ausdruck bringen um was es in unserer Community geht.
  18. Hallo Fedor, kannst du problemlos machen. Der Kona und auch andere Elektroautos wird sich nur das genehmigen was er auch verkraften kann. Viel Spaß beim laden und fahren des Kona!
  19. Hallo zusammen, Kann ich meinen Kona elektro 60 Kw gefahrlos an eine 150 kw Ladestation anstecken?
  20. Früher
  21. Hallo Elektromeister, danke für den hilfreichen Link. Was ich noch zu ergänzen hätte falls hier jemand mitliest: Ihr könnt auch eine intelligente 22 kW Wallbox fördern lassen --> DER ELEKTROINSTALLATEUR MUSS DIESE ABER AUF 11kW EINSTELLEN UND DIES FÜR DIE KFW BESTÄTIGEN !!!
  22. Hallo, ich bin der Andreas. Ich bin leider noch kein e Auto Fahrer aber in den nächsten Jahren werde ich auf jeden Fall mich vom Verbrenner verabschieden. Getestet habe ich schon fleißig das Model X, das Model 3 und den neuen eVito! Ich bin ab Frühjahr 2021 als selbstständiger Elektroniker unterwegs und werde mit dem errichten von Ladeinfrastruktur aktiv an der Mobilitätswende mitarbeiten!
  23. Hallo Sven, die Photovoltaik ist keine Voraussetzung für die Förderung, du musst den Strom zum Laden aus erneuerbaren Energien beziehen, das geht auch über einen grünen Stromanbieter. Wichtig ist außerdem, dass es eine 11kW Ladestation ist, die steuerbar ist. Hier noch der Link zur Förderung https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/Förderprodukte/Ladestationen-für-Elektroautos-Wohngebäude-(440)/
  24. Hat jemand Erfahrung mit ABB Terra AC? Ich brauche eine Lösung mit Lastmanagement. https://chargingshop.eu/de/produkt/abb-terra-ac-22-kw-type-2-steckdose/
  25. Hallo zusammen, ich bin der Sven und komme aus Delmenhorst. Ich habe kürzlich beschlossen mir eine Wallbox zuzulegen und bin dabei über die KfW-Förderung gestoßen. Geladen werden soll ein Volkswagen ID.3 Family via meiner Photovoltaik, welche ich noch nicht besitze. Jetzt zu der Frage bzw. den Fragen (Sorry falls das schon gestellt wurde, ich hab über die Suche auf die schnelle nichts gefunden): Welche Wallbox empfiehlt sich hier? (ich möchte nicht unbedingt den id.Charger --> der soll wohl nicht der beste sein habe ich öfter gelesen) Kann ich die Förderung schon beantra
  26. Hallo, KWF hat einen Zuschuss von 900 Euro für die Installation einer Ladestation für Elektroautos angekündigt. Hier gibt es mehr Infos: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/Förderprodukte/Ladestationen-für-Elektroautos-Wohngebäude-(440)/ Welche Ladestation ist die beste für das Geld?
  27. Hall Naturi, hast Du schon versucht den Think mittels dem Reset aufzuwecken? Resetknopf >10s. drücken (bei eingestecktem Fahrzeug), danach Zündung einschalten - gemäss Bedienungsanleitung. Übrigens ein Zebra Akku behält die Ladung auch wenn er abgekühlt ist. Gruss Thomas S.
  28. Hallo Florian, vielen Dank für deine tollen Tips. Ich wollte nun endlich an meine Bremsen ran. Mein Hauptdruckbremsleitung geht zuerst an den linken Bremssattel und von dort nach rechts. Also demnach kein T-Stück in den Leitungen. Sind die Bremsbackenschrauben unten oder oben an der Bremsplatte? Es war so schwer dorthin zu sehen, daß ich kaum was erkannt habe. Grad mal die Entlüftungsschraube konnte ich finden. Bei Punkt 2 tauchte die Frage auf: Spritze anstatt Gefäß anschließen ist klar. Aber bitte welche Spritze auf gleicher Höhe wie die vordere anschließen? Und wo gena
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Community Newsletter

    Nichts verpassen?
    Abonniere unseren Newsletter und werde Mitglied! Wir informieren regelmäßig (aber nicht extensiv) über neue Community Funktionen und empfohlene Themen und Inhalte. Noch unsicher? Hier findest du unser Newsletter Archiv.

     

    Ja, ich bin dabei!

Branchen- & Nutzerforum für Elektromobilität

Umsehen , Diskutieren, Netzwerken Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto Community-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.