Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Heute
  2. Version 1.0.0

    0 downloads

    Praktische Wegleitung für das Laden deines Elektroautos zuhause.
  3. Ich arbeite gerade an weiteren tollen "Features" für die elektroauto.community. Mehr dazu in unserem nächsten Newsletter!

  4. Stefan

    FASTNED

    Superschnelles Laden, 100% erneuerbar, ab 35ct pro kWh Freiheit für die Fahrer von Elektroautos Mission Die Mission von Fastned besteht darin, Freiheit für die Fahrerinnen und Fahrer von Elektroautos zu schaffen und den Übergang zu einer nachhaltigen Mobilität zu beschleunigen. Ziel Unser Ziel ist ein europäisches Netzwerk von 1000 Schnellladestationen an erstklassigen Standorten, wo alle Elektroautos mit Strom aus Sonne und Wind aufgeladen werden können
  5. Gestern
  6. Gerade wollte ich dazu auch etwas schreiben. Da warst du schneller. Danke für das Erstellen des Themas. Wie ich gerade sehe füllen die online Medien ihre Spalten mit der Neuigkeit. Eine Prognose wagt dabei kaum jemand. Was in diesen turbulenten Zeiten auch nicht verwunderlich ist! Ich hoffe es ergibt sich für das Unternehmen eine Lösung. Die Geldsorgen begleiteten die e.GO Mobile schon länger. Kritisch wurde es bereits Ende des letzten Jahres. Aber immerhin konnte man die Liquidität noch für weitere Monate sichern. Die Corona-Krise verschärft die ohnehin schon recht prekäre Lage nochmals. Zum eingeleiteten Verfahren habe ich mich etwas schlau gemacht: Das eingeleitete Schutzschirmverfahren* (Antrag auf Anordnung der Eigenverwaltung) ermöglicht es dem Unternehmen nun, Schritte einzuleiten um eine Sanierung des Unternehmens zu anzugehen. Das Sanierungskonzept muss dabei innert drei Monaten vorliegen. Während diesem Zeitraum darf das entsprechende Gericht dem Schuldner die Verfügungsbefugnis über sein Vermögen nicht entziehen. *Wikipedia: Es verbindet die vorläufige Eigenverwaltung mit dem Ziel der frühzeitigen Vorlage eines Insolvenzplans, um hierdurch eine Sanierung von Unternehmen zu erleichtern.....Am Ende des Schutzschirmverfahrens steht entweder die fristgerechte Vorlage des Insolvenzplans oder die Aufhebung bzw. Beendigung des Schutzschirmverfahrens. Die e.GO Mobile AG ist gut vernetzt. So z.B mit den folgenden eigenständigen Unternehmen. https://www.e-go-moove.com/ https://www.e-go-digital.com/ https://e-2-go.de/ https://www.e-go-rex.com/ https://e-sat.de/de/ Vielleicht lässt sich ja daraus, resp. in Partnerschaft eine Sanierung erreichen? Bild: Pressebild der e.GO Mobile AG
  7. Hallo liebe E-Auto-Fangemeinde, der Elektroauto - Hersteller e.GO leidet unter den Auswirkungen der Corona-Kriese und beantragt Gläubigerschutz. https://www.spiegel.de/wirtschaft/elektroauto-bauer-e-go-beantragt-glaeubigerschutz-a-65536a97-d242-4076-909b-23c9c5ac8ad9 Hoffentlich geht die Geschichte gut aus. Bleibt mir bitte alle gesund. Gruß Simon
  8. Hallo liebe E-Auto-Fangemeinde, der Elektroauto - Hersteller e.GO leidet unter den Auswirkungen der Corona-Kriese und beantragt Gläubigerschutz. https://www.spiegel.de/wirtschaft/elektroauto-bauer-e-go-beantragt-glaeubigerschutz-a-65536a97-d242-4076-909b-23c9c5ac8ad9 Hoffentlich geht die Geschichte gut aus. Bleibt mir bitte alle gesund. Gruß Simon
  9. Letzte Woche
  10. Fahrzeuge mit geschlossenen Kabinen benötigen meines Wissens eine Heizung. Wenn ich richtig informiert bin, reicht eine Lüftung alleine nicht. Allerdings sind die Heizungen in solchen Fahrzeugen meist nicht sehr effizient und vermögen den Innenraum kaum angenehm zu temperieren. Grund ist nicht unbedingt die Heizung selber (meist PTC-Heizer), sondern die eher schlechte Isolierung. Beim Twizy ist dies gut gelöst, dort werkelt eine Frontscheibenheizung. Für kleine Fahrzeuge oft eine sehr gute Lösung, da kleine Innenräume dazu tendieren schneller zu beschlagen. Heizdecken oder Folien bin ich in diesem Segment noch nicht begegnet, außer für die Fahrer-/Beifahrersitze. Aber ich denke, dass die Kabine vorgewärmt werden kann, sollte man erwarten können. Sollte bei EVs eigentlich ein Standard sein, bedingt natürlich wieder Konnektivität und das kostet Geld, resp. es ist nicht jedermanns Sache dass sein Fahrzeuge dauernd "nach Hause funkt". Zusätzliches Zubehör wird oftmals auch von Drittanbietern angeboten. Je mehr Fahrzeuge des Typs auf der Strasse, desto mehr erhältliches Zubehör, sofern der Hersteller die Sparte nicht schon selbst abdeckt. Habe heute wieder mal die Seat Homepage besucht. Der Minimo wird darin vor allem in Bezug auf Car-Sharing beworben. Bin gespannt ob er auch von Beginn weg käuflich ist. https://www.seat.de/ueber-seat/news/messen/seat-innovationen-mwc-barcelona-2019.html Der Link enthält momentan so ziemlich alle Infos zum Seat Minimo.
  11. Dass das Flitzer eine Heizung haben soll, wusste ich noch nicht. Ein Gebläse, das war mir aus der Diskussion in der Facebookgruppe klar, braucht der Flitzer um bei geschlossener Kabine beschlagene Scheiben zu verhindern. Dass er aber gleich eine Heizung haben wird ..... Mir ist aber auch klar, dass der Betrieb der "Heizung" zu Lasten der Batterie und somit auch zu Lasten der Reichweite gehen wird. Gibt es denn eigentlich eine Art "Heizdecke" / "Heizfolie" für die Batterie / das Fahrzeug, die gerade mal 20 Grad macht? Ich hätte in meiner (momentanen) Wohnsituation die Möglichkeit, so einen Flitzer im Carport an die "Steckdose" zu hängen ("heizen"). Die Batterie würde ich aber über Nacht außerhalb des Fahrzeuges aufbewahren und laden wollen (wenn möglich). Die "Vernetzung" ist so eine Sache. Ich bin mir ehrlich gesagt noch nicht ganz sicher, ob ich das wirklich will, ob sich das auch "abschalten" lässt und wie weit die Vernetzung bei diesem Flitzer geht. Wenn der Flitzer "autonom" fahren würde, dann würde ich das natürlich auch ausprobieren wollen. Vielleicht gibt es ja noch ein paar Gadgets, die man mit solchen Fahrzeugen verwenden kann ("Kühlpads" für die Batterie im Sommer; "Heizdecke" für die Batterie im Winter; "beheizbare Faltgarage" ) ect.
  12. Stefan

    openWB

    openWB ist ein modularer Energiemanager für intelligentes und paralleles Laden von bis zu 8 Elektrofahrzeugen. Mit der Steuerung ist auch PV / Überschuss basiertes Laden und Zeit- und Ladezustandsbasiertes Laden möglich. Mit an Bord ist eine integrierte Hausanschlussüberwachung (Lastmanagement). Sie Software ist OpenSource. OpenWB gibt es auch als Bausatz fertig vorkonfiguriert inkl Anleitung zu kaufen. Ein unterstützenswertes Projekt!
  13. Anfügen könnte man noch: * geschlossene Kabine * Heizung * Vernetzt (Zugriff auf Fahrzeug über eine App, z.B. auch für Car-Sharing) * günstig in Anschaffung und Betrieb Der Twizy von Renault hat auch einige der gelisteten Vorteile. Schade dass er technisch kaum mehr weiterentwickelt wird. Aber ich vermute, man den Twingo intern nicht konkurrenzieren.
  14. Danke @Simon J. S. für die Vorstellung der Microletta. Gerne steuere ich noch ein schönes Bild aus der Microlino Pressemappe bei:
  15. Hey Simon, Toll hast du den Weg in unsere EV Community gefunden. Und danke für deine Vorstellung! Ich hoffe du kannst deine Zeit hier gut & angenehm verbringen. Betreffend Umweltbilanz ist kein Auto fast immer die beste Lösung. Mit einer guten ÖV-Anbindung wie du sie hast, klappt dies ja ganz gut. Für viele von uns Menschen ist es ja nicht ganz einfach den Anpreisungen & Versprechen der Hersteller zu wiederstehen. Also kommt dann doch ein (dickes) Fahrzeug ins Haus. Ich erinnere mich an Zeiten (2008), da wurde mir als Twike Fahrer bei grossen, schweren EVs auch nicht gerade warm ums Herz. Damals waren dies vor allem Konvertierungen von Verbrenner-Fahrzeugen, z.B. Range Rover...Heute bin da etwas gelassener, im speziellen wenn der Wagen auch entsprechend seiner Grösse und Leistungen eingesetzt wird. Wobei ich kleinere Fahrzeuge irgendwie spannender finde...vielleicht liegt es auch daran, dass ich für meine Fahrzwecke selten etwas grösseres brauche. Ich denke Fahrzeuge wie der Seat Minimo werden sich in den kommenden Jahren verstärkt auf dem Markt bemerkbar machen. Gründe dagür gibt es viele: - Die Technik exisiert bereits (inkl. geschlossener Kabine, Heizung, ABS, Airbag) - Tiefere Kosten als ein PKW - Geringer Platzbedarf Mal sehen wann Seat die Katze aus dem Sack lässt.
  16. duffy

    Hallo aus Köln!

    Hey Stefan, danke für deine Antwort, habe ich gerade erst bemerkt. Werde mir die von dir genannten utos auf jeden Fall gleich direkt mal etwas genauer ansehen...
  17. Hallo liebe Leute und E-Rollerfans, die "Knutschkugel" Microlino soll nicht allein kommen, sondern bekommt eine "kleine Schwester" - einen dreirädrigen E-Roller mit Wechselakku - die Mircoletta. Der E-Roller soll mit zwei Wechselakkus und einer Reichweite von 100km kommen, 80 km/h schnell fahren und -dank der drei Räder- mit einem Autoführerschein gefahren werden dürfen. Die drei Räder sollen für mehr Sicherheit und einen kürzeren Bremsweg sorgen. Das Fahrzeug macht auf der Webseite einen schönen und ästhetischen Eindruck, auch wenn es ein wenig spartanisch zu sein scheint. Wenn man den großen Bruder, den Microlino, daneben stellt, ist die "Verwandtschaft" nicht zu übersehen. Für mich einer der wenigen E-Roller, die mich bis jetzt vom Konzept her überzeugen. Ein Termin zur Markteinführung steht (leider) noch nicht fest. Gruß Simon
  18. Hallo erst mal, mein Name ist Simon und ich selber bin Baujahr April 1980, habe viele Hobbys, bin technisch durchaus interessiert. Ich lebe in einer kleinen Marktgemeinde mit 13.000 + x Einwohnern (also fast auf dem Land). Ein eigenes Auto (Verbrennungsmotor) habe ich nicht, da es sich schlicht und einfach für mich nicht rentiert. Das "Dörfli" in dem ich wohne, hat zwei Bahnhöfe und eine sehr gute Taktung von München nach Augsburg - und umgekehrt. Was mich stört, sind die "Elektro-Panzer", die unsere Industrie baut. Für mich reicht ein kleiner Elektro-Flitzer, mit dem ich trocken so etwa 100 km weit komme und den ich dann am Zielort auch aufladen kann. Was will ich mit einem Tesla? Das Ding sieht toll aus, aber wie lade ich das Ding in Hintertupfing auf? Wo ist dort die nächste Ladesäule, die zu meinem Auto passt? Warum muss ich mir noch eine extra "Wallbox" in meinen Carport bauen? Was sagt mein Vermieter dazu, wenn ich das auf meine Kosten nachrüsten lassen will? Warum muss ich das Auto zum Batteriewechsel (im Falle eines Defekts) in die Werkstatt bringen? Mein "Traumauto" ist der Seat Minimo. Das ist das einzige Auto, das alle meine Wünsche erfüllt: (kleiner Elektroflitzer, wechselbare Batterie, Unabhängigkeit von irgendwelchen nicht existierenden Ladesäulen, aufladen der Batterie im Haus, zweiter Satz Akkus für unendlich Reichweite) Gruß Simon
  19. Auf dieses Elektroauto warte ich sehensüchtigst. Die Vorteile, die ich bei dieser Art von "Auto" sehe: * klein, wendig, braucht wenig Parkplatz, * unabhängig von irgendwelcher (Lade)infrastruktur * mit einem zweiten Satz Batterien könnte das Auto "permanent" benutzt werden (wenn man den zweiten Satz Batterien zu Hause lädt, während man mit dem ersten Satz unterwegs ist). und viele weitere Vorteile ....
  20. Hallo zusammen, hallo Ecomatic TW 372 geht es gut, fährt immer noch, wenn auch weniger intensiv jetzt, da ich nicht mehr pendle, ca 150.000km soweit Gute weiterfahrt Philippe
  21. Danke für deinen Beitrag! Ja, die aktuelle Situation wirft tatsächlich viele Fragen auf...Was mir besonders auffällt: Vieles das heute in Corona-Zeiten bezüglich Prävention und Stärkung des Immunsystems verstärkt empfohlen wird (Schlaf, Bewegung, Essen, usw.) erhielt in "Pre-Corona-Zeiten" oftmals zuwenig Beachtung, resp. es hatte bei vielen Zeitgenossen einfach nicht den Stellenwert den es haben müsste. Ich denke nicht, dass wir Menschen in der "Post-Corona-Zeit" alles richtig machen werden, aber etwas wird bei einigen von uns wohl schon hängen bleiben. Und ja, die teilweise äußerst einseitige Produktion von Gütern und Dienstleistungen (nur weil es etwas günstiger ist), aber mit entsprechendem Klumpenrisiko, muss überdacht werden. Möglich auch, dass die Umstände den Weg bereiten um den Umgang mit Tieren in der Nahrungsmittelproduktion zu verbessern. Jede Krise ist auch eine Chance. Ich hoffe wir nutzen sie.
  22. Plauderecke in Zeiten von Corona Hallo und guten Tag zusammen Ich verlinke gleich mal eine unbequeme Nachricht "Ich bin COVID-19" Es gibt nun viel zu philosofieren: Die explosionsartige Ausbreitung konnte nur wegen der Globalisierung stattfinden... aber warum brauchen wir überhaupt die Globalisierung? eigentlich nützt die Globalisierung primär den Grosskonzernen, damit sie ihre bereits prall gefüllten Kassen noch weiter aufblähen können... natürlich hilft es unserer quasi entwickelten westlichen Gesellschaft, uns noch viel komfortabler, sorgloser, unverschämter, und frei von jedem Verantwortungsbewusstsein auf diesem Planeten aufzuführen, aber wir haben ja noch eine Zweite und Dritte Kugel (Mond, Mars) um uns zu sagen, was wir dürfen, und was nicht, haben wir ja dann schliesslich die Demokratie, den Staat, die Regierung nur ist es eben bei den Regierungen auch so - egal ob demokratisch oder diktatorisch - Geld regiert die Welt (bei den einen weniger, bei den anderen mehr) und mehr Geld = mehr Macht = mehr Einfluss ...deshalb brauchen wir die Globalisierung? die Plauderecke freut sich auf weitere philosofische Beiträge Gruss vom Th!nker
  23. Früher
  24. Teslawissen.ch

    Tesla MCU Upgrade

    Endlich hat Tesla das MCU Upgrade offiziell angekündigt. Die MCU ist der Computer, der für den Betrieb der Bildschirme im Tesla zuständig ist (nicht zu verwechseln mit dem Autopilot Computer). Die ersten Model S wurden 2013 in Europa noch mit der MCO0 ausgeliefert. Ab 2015 kam dann die MCU1 und ab März 2018 die aktuelle MCU2. Diese war auch dringend notwendig, denn durch Software-Updates und neue Funktionen kamen die beiden älteren MCU Versionen an ihre Grenzen. Dies ist auch der Grund warum einige Funktionen wie Videoaufzeichnung bei Wächtermodus und Dashcam, sowie einige Spiele auf den alten MCU nicht zur Verfügung stehen. Aufgrund dieser Nachteile haben viele Tesla Besitzer bereits auf das MCU Upgrade gewartet. In diesem Artikel ist beschrieben wie man herausfinden kann welche MCU Version im Tesla verbaut ist. Besitzer eines Model S oder Model X, das vor März 2018 gebaut wurde, können mit dem Kauf des Upgrades ihre MCU auf den aktuellen Stand MCU2 aufrüsten lassen. Welche Vorteile erhalte ich mit dem MCU Upgrade? Der Touchscreen reagiert schneller und Navigationskarten scrollen flüssiger. Bilder und Webseiten werden schneller aufgebaut. (Beispiel Video) Albumcover beim Abspielen von Musik über Bluetooth werden angezeigt. Arcade-Spiele wie Beach Buggy Racing 2, Cuphead und Stardew Valley (inklusive Gamepad-Kompatibilität) Ermöglicht Videostreaming und den Zugriff auf YouTube, Netflix, Hulu und Twitch über das Tesla-Kino** Fügt Karaoke und TRAX hinzu ** Verbesserte Fahrbahn Visualisierungen (nur für Besitzer des FSD Computers AP3) Video Aufzeichnungen von Front-, Rück- und Seitenkameras für Dashcam und Wächtermodus in Fahrzeugen mit FSD Computer (AP3). Unterstützung für 5GHz Wlan-Netzwerke und LTE Mobilfunk. ** (bei Standard-Konnektivität nur über WLAN verfügbar) Welche Nachteile hat das MCU Upgrade? Radioempfang über AM, FM und Sirius XM funktioniert nach dem Upgrade NICHT mehr. Internet-Radio und Musik-Streaming, einschliesslich Streaming über Bluetooth funktionieren aber auch nach dem Upgrade weiterhin. Wie kann ich das Upgrade bestellen und was kostet es? Zurzeit ist das Upgrade nur in den USA erhältlich. Tesla Besitzer werden benachrichtigt, wenn das MCU Upgrade für ihr Fahrzeug verfügbar ist und können einen Termin für den Kauf und die Installation vereinbaren. Dieses Upgrade ist für 2.500 USD zuzüglich der anfallenden Steuern, einschließlich Installation erhältlich. Es kann aber erst gekauft werden, nachdem man von Tesla darüber informiert wird, dass das Fahrzeug für ein Upgrade berechtigt ist. Dies hat damit zu tun, dass die verbaute Hardware nicht in jedem Fahrzeug identisch ist und der Umbau somit nicht überall gleich abläuft. Tesla hat das Upgrade offenbar noch nicht an alle Konfigurationen angepasst. Laut der Tesla Webseite werden ausserdem Besitzer der Option „Volles Potenzial für autonomes Fahren“ prioritär behandelt. Fazit Ich finde die Möglichkeit eines solchen Upgrades an sich eine tolle Sache! Bei welchem anderen Autohersteller gibt es das schon, dass man Jahre später seinen Infotainment Computer einfach aufrüsten lassen kann? Ich bin gespannt, wann das Upgrade in Europa erhältlich sein wird und liebäugle bereits jetzt damit es meinem Model S zu spendieren. Einerseits würden mich Dashcam und Wächtermodus reizen, andererseits brauche ich die ganzen anderen Dinge wie Spiele, Karaoke und Netflix/YouTube überhaupt nicht. Und dafür und eine etwas schnellere Touchscreen Bedienung sind 2500-3000 CHF/EUR dann doch eine ganze Stange Geld. Einen positiven Effekt auf den Wiederverkaufswert des Fahrzeuges könnte man sich theoretisch vorstellen, aber realistisch gesehen macht das vermutlich nicht viel wett. Wir werden sehen wie ich mich entscheide, wenn es so weit ist. Vielleicht setze ich ja einen Teil des Gewinnes aus meinen Tesla Aktien dafür ein… Gesamten Artikel anzeigen
  25. Danke für dein Feedback. Toll, es Freut mich. Freundliche Grüsse und Gute Gesundheit Eugen
    Danke @Eugen Hofer für das Einstellen des Weblinks von Sono Motors. Die Webseite von Sono Motors ist sehr informativ und modern. Gefällt mir sehr. Wenn das Auto auch so gut wird, dann wird es eine runde Sache.
  26. Der neue Renault ZOE bietet mit AC-Ladeleistungen von bis zu 22kW gute Werte. Neu kann die ZOE auch per Gleichstrom (DC) geladen werden. In einem Test des Schnellladenetzes FASTNED, eines der bekannteren Schnellladenetze in Europa, hat den neuen ZOE einem entsprechenden DC-Ladeleistungs-Test unterzogen. Dabei kam heraus, dass die maximale Ladeleistung von ca. 46kW bis ca. 30% SoC (State of Charge) anhält. Danach nimmt sie kontinuierlich ab. Bei 80% SoC sind es dann noch 25kW Ladeleistung. Eine Abnahme der Ladeleistung im Verlaufe des Ladevorgans ist absolut normal (auch bei anderen Marken) und ist von Faktoren wie Kühlung oder z.B. der Chemie der Zellen abgängig. Die gemässe Ladekurve findest Du in diesem Beitrag von insideevs.com: https://insideevs.com/news/406563/renault-zoe-dc-charging-test-power/ Die ZOE-Batterie wird mit aktiver Luftkühlung temperiert. Diese ist in den älteren ZOEs mit 22kWh Batterie recht effektiv (eigene Erfahrung). Aufgrund der bei Modellen mit grösserer Batterie neuen Batterie-Architektur ist diese möglichweise etwas weniger effizient was im Endeffekt wohl einen Einfluss auf die eher früh abnehmende Ladekurve hat. Ist man am Kauf eines neuen ZOE ZE40 oder 50 interessiert, wird man für oder gegen die CCS Ladeoption entscheiden müssen. Sie schlägt bei Renault mit 1090 EURO zu Buche. Rechnerisch reduziert sich die Ladezeit unter Nutzng des CCS-Anschlusses auf 10-55% und die Ladeweile reduziert sich ca. um 25-40%, je nachdem in welchem SoC-fenster man sich befindet (0-80%). Schaut man sich auf den Fahrzeugmärkten um, so sind viele Renault ZOE ohne CCS-Option im Angebot. Für viele Anwender dürfte dies auch problemlos reichen da die Reichweite mit realistischen 300km gut ist, und man im AC-Bereich mit bis zu 22kW nachladen kann. Die CCS Option wird sich demnach vor allem für ZOE-Nutzer rechnen die regelmässig Tagesstrecken von über 300km zu bewältigen haben. ZOE mit oder ohne CCS-Anschluss? Wie würdet ihr entscheiden?
  27. Hallo @Heinz-Peter, TW894 kommt mir bekannt vor...Ich hatte bis 2014 das TW890. Auch das gibt es noch, es ist allerdings schon seit längerem beim Twike Center in Zürich zum Verkauf. Würde mich freuen euch an der Twike Generalversammlung wieder zu sehen.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Nichts verpassen?
    Du möchtest über wichtige Neuigkeiten stets informiert bleiben? Abonniere unseren Newsletter und werde Mitglied!
    z.B. Infos über neue Funktionen, Termine, Blogs, Clubs und Aktionen. Bist du dabei?

     

    Anmelden

Die freundliche EV Community für den nachhaltigen Austausch

Umsehen , Diskutieren, Kontakte knüpfen Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

Externe Links

ev.zone
evmarket.online
OeKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Oekobranche
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.