Jump to content

Der grosse Elektroauto Forum Test - wer bietet mehr?


Stefan

1.945 Aufrufe

Die Elektrifizierung des Verkehrs ist im vollem Gange. So ist es naheliegend, dass die meisten früher oder später Fragen zur Nutzung der verschieden Fahrzeuge Fragen haben. Wie auch in anderen Bereichen, bietet das Internet ein Fülle an Informationen. Nur wo finde ich die passenden Antworten zum Thema? Klar, Google fragen! Doch damit beginnt die Suche ja erst. Eine mögliche Anlaufstelle sind Elektroauto Foren, Blogs oder Facebook Gruppen. Wir nennen dir die wichtigsten Adressen und listen deren Stärken und Schwächen. 

Bereit? Los geht's! (5 Sterne = maximale Wertung)

 

1. elektroauto-forum.de

Wer sich schon länger mit Elektromobilität befasst, der kennt vielleicht noch elweb.de. Ins Leben gerufen hat die Seite Ralf Wagner in den neunziger Jahren. Inhaltlich bot das elweb.de vor allem Informationen für Fahrer von Pionierfahrzeugen. Elektroautos von Tesla gab es damals noch keine. Etwas in die Jahre gekommen, wurde die Seite unter der übernommenen Domain elektroauto-forum.de neu aufgebaut. Schwerpunkte des Angebots sind das Diskussionsforum, News und eine Rubrik für Kleinanzeigen. Die News sind stets aktuell und gut recherchiert. Angemeldete Mitglieder können diese kommentieren. Die Foren sind übersichtlich gestaltet und bieten zeitgemässe Funktionalitäten. Ein WYSIWYG -Texteditor macht die Texteingabe schnell und unkompliziert. Obwohl nun schon seit Mitte 2018  im neuen Kleid online, merkt man dem Forum seine Vergangenheit weiterhin an. Sind die Foren der Pionierfahrzeuge weiterhin recht oft besucht, so enthalten Foren für neuere Fahrzeugtypen vergleichsweise eher wenige Beiträge. Ganz nett ist der Marktplatz. Er ermöglicht das Einstellen von Angeboten und Gesuchen.  Hinzu kommen diverse recht detaillierte Informationsseiten.  Das Team das sich um die Webseite kümmert besteht aus drei Personen. Verantwortlich für den Inhalt (Impressum) ist eine Firma in Singapore. Seit einiger Zeit gibt es nun auch Google Ads auf der Webseite zu sehen. Diese beschränken sich jedoch weitestgehend auf den Header Bereich. Allerdings ist dieses Banner für meinen Geschmack etwas zu gross geraten. Und wenn dann noch "Elektroautos sind out..."  drauf steht, dann ist das etwas nervig.

Benutzerfreundlichkeit: ⭐⭐⭐⭐
User-Aktivität:                 ⭐⭐⭐
Design:                             ⭐⭐⭐
Funktionalität:                 ⭐⭐⭐Elektroauto Forum
Umgangston:                   ⭐⭐⭐⭐ - generell freundlich
Anzahl Mitglieder:           6600 - einige Mitglieder aus Pionierzeiten der Elektromobilität

 

2. elektroauto.community

Die neue Community mit gleichnamiger Domain-Endung ist der Newcomer und den Test-Kandidaten. Da ich als Schreiber auch Initiant der Plattform bin, ist die Unabhängigket des Tests natürlich etwas zu hinterfragen. Trotzdem versuche ich möglichst objektiv und selbstkritisch zu bleiben. Ursprünglich als Teil des Elektromobilitäts-Marktplatzes "ev.zone" lanciert, wird der Community-Bereich nun seit Sommer 2019 unter einer eigenen Domain und nicht-kommerziell weitergeführt. Das bisherige Forum wurde in eine professionelle Community Software integriert welche zeitgemässe Funktionalitäten bietet. elektroauto.community bietet mehr als nur ein Forum und wartet mit einer Vielzahl von praktischen und einfach zu bedienenden Funktionen auf wie wir sie auch von Social Media Sites kennen. Vorbei sind die Zeiten als ein Link noch mühsam mit BBCode eingefügt werden musste!
Neue E-Modelle erhalten standardmässig ihr eigenes Forum. Wer sich in speziellen Interessengruppen austauschen möchte, kann sogenannte "Clubs" gründen. Im Weiteren  gibt es eine Blog-Funktion, die auch die Einbindung bereits bestehender Blogs erlaubt. Ganz neu ist die Video-Funktion, mit der sich z.B. Youtube Videos einfach und schnell einbinden und kategorisieren lassen. Auch einen funktionsreichen Terminkalender gibt es. Wem das noch nicht reicht, ist vielleicht am Marktplatz interessiert. Die Liste ginge noch weiter...Insgesamt ein Elektroauto Forum mit toller Ausstattung und vielen praktischen Funktionen. Die Mitgliederanzahl ist noch etwas bescheiden, aber die 1000er Marke wird demnächst geknackt! Auch mit steigenden Besucherzahlen, möchten wir weiterhin einen freundlichen und angenehmen Umgangston pflegen. 

Benutzerfreundlichkeit: ⭐⭐⭐⭐
User-Aktivität:                 ⭐⭐ - steigend!
Design:                             ⭐⭐⭐Elektroauto Forum - Community
Funktionalität:                 ⭐⭐⭐⭐⭐
Umgangston:                   ⭐⭐⭐⭐ - freundlich, hilfsbereit
Anzahl Mitglieder:           knapp 1000

3. goingelectric.de

Es ist die momentan wohl aktivste Forum-Plattform seit es neuere Elektroautos gibt. Gegründet im Jahre 2012, ist sie mit der Einführung der ersten Serienmodelle namhafter Hersteller stetig gewachsen. Neben dem Forum ist vor allem das integrierte Stromtankstellenverzeichnis eine treibende Kraft. Es ist momentan das wohl umfangreichste Verzeichnis welches von der Community auch weiterhin gepflegt wird. Es entstand in einer Zeit, als Ladesäulen je nach Gebiet noch rar waren und die Reichweiten der meisten Elektroautos ohne Nachladen kaum über 200km kamen. Dazu bietet "GE" auch eine Liste mit verfügbaren Elektroautos an, inkl. Angabe der technischen Daten.  In der "Garage" können Mitglieder zudem ihre Fahrzeuge vorstellen. Das Wissen zum Thema ist von der Community auf verschiedenen Seiten in einem Wiki zusammengefasst. Aber auch goingelectric.de  hat so seine Problemzonen. So ist der Umgangston selbst unter EV-Enthusiasten doch eher rauh. Seit der Überarbeitung des Designs erscheinen die Inhalte mehrheitlich in einer weiss-blauen Optik. Das macht die Benutzung zeitweise etwas unübersichtlich resp. sie ist gewöhnungsbedürftig. Die wichtigsten Forum-Funktionalitäten sind vorhanden. Dazu gehört auch ein Texteditor. Leider ist dieser wenig modern und für Formatierungen muss BBCode bemüht werden. Wie viele andere Webseiten auch, wird GE vor allem durch Werbung finanziert. Ohne Werbeblocker kann diese jedoch ganz schön nervig werden! Auch wenn die Plattform viele Mitglieder zählt, so wirkt GE etwas in die Jahre gekommen. Weiterentwicklungen sind seit dem Re-Design kaum mehr dazugekommen. 

Benutzerfreundlichkeit: ⭐⭐
User-Aktivität:                 ⭐⭐⭐⭐GoingElectric Forum
Design:                             ⭐⭐
Funktionalität:                 ⭐⭐⭐⭐- dank Stromtankstellenverzeichnis!
Umgangston:                   ⭐⭐ - zeitweise unfreundlich, ruppig
Anzahl Mitglieder:           ca. 32'000

 

4. tff-forum.de

Anders als die obigen Foren ist das Tesla Fahrer & Freunde Forum, kurz "TFF-Forum" wie der Name schon sagt, ein vor allem auf Tesla Fahrzeuge fokussiertes Forum. Es gibt jedoch auch Rubriken in der allgemeine Themen oder über andere Fahrzeuge diskutiert werden können. Das TFF-Forum wiederspiegelt die Fahrzeuge um die es geht. Zeitloses Design, funktional und beschränkt auf das Wesentliche. Auch der Umgangston ist meistens angenehm. Neben dem Forum gibt es ausser einem einfachen Kalender mit wenigen Einträgen noch eine einfache Fahrzeuggalerie. Werbeaktivitäten welche dieses Forum finanzieren sind dezent platziert und stören den Forumsbetrieb kaum. 

Benutzerfreundlichkeit: ⭐⭐⭐⭐
User-Aktivität:                 ⭐⭐⭐⭐
Design:                             ⭐⭐⭐ev-news-blog-e-auto-forum-tesla-freunde.jpg
Funktionalität:                 ⭐⭐
Umgangston:                   ⭐⭐⭐⭐ - freundlich, angenehm
Anzahl Mitglieder:           ca. 14'000

 

5. Facebook Gruppen

Facebook Gruppen sind zwar keine klassischen Foren, aber da einiges an Kommunikation und Austausch zum Thema Elektroauto auch über die allmächtige FB-Plattform läuft, so soll sie hier nicht unerwähnt bleiben. Facebook Gruppen sind über die Jahre zu einer starken Konkurrenz für herkömmliche Foren geworden. Das ist insofern interessant, als dass sich die Art des Austausches in einigen Punkten unterscheidet. FB wie auch andere sozialen Medien sind vor allem auch für die Nutzung auf Smartphones optimiert. Damit ist nicht nur die Darstellung des Inhaltes gemeint (auch obige Foren funktionieren einwandfrei auf Mobilgeräten) sondern auch, wie Inhalte auf Mobilgeräten genutzt werden. Und damit ist vor allem die Nachrichtenlänge gemeint. Twitter macht es exemplarisch vor und beschränkt sogar die Textlänge. Der typische Smartphone-Nutzer liest in der Regel nicht gerne lange Texte und begnügt (vergnügt) sich mit vergleichweise wenig Inhalt. Dem entsprechend ist i.d.R. auch die Kommunikation in Facebook Gruppen, nämlich meistens recht oberflächlich. Eine tiefergehende Diskussion ist in solchen Gruppen eher schwierig zu führen. Der grosse Vorteil von FB Gruppen ist die Einbettung in die restliche Facebook Welt. D.h. die Nutzer sind sich an den Umgang mit FB bereits gewöhnt und können sich mit wenigen Klicks in verschiedenen Gruppen anmelden und diese auch wieder verlassen. Die meisten Gruppen werden jedoch von einzelnen Admins betreut und so können je nach Gruppe auch die Do's and Don'ts und damit der Umgangston abweichen. Eines der grössten Mankos von FB-Gruppen ist jedoch die kaum vorhandene Struktur und die dürftige Suchfunktion. Dies führt dazu, dass immer wieder die gleichen Themen und Fragen diskutiert werden. Das kann manchmal schon etwas nervend und zeitraubend sein. Immerhin gibt auf fast jeden geschriebenen Beitrag eine Antwort, wenn auch nicht immer gehaltvolle. 

Benutzerfreundlichkeit: ⭐⭐⭐⭐
User-Aktivität:                 ⭐⭐⭐⭐⭐
Design:                             ⭐⭐
Funktionalität:                 ⭐⭐⭐
Umgangston:                   ⭐ - zeitweise problematisch
Anzahl Mitglieder:           je nach Gruppe von 0 bis ca. 10'000

 

6. Andere

An dieser Stelle möchte ich noch auf weitere Elektroauto-Foren hinweisen, die mir ebenfalls bekannt sind und die ich sporadisch besuche. 
eVW-Forum
Hier wird über Elektrofahrzeuge aus dem Hause VW diskutiert. Neueres Forum aus dem Jahre 2017. Klassische, einfach  Forums-Umgebung mit Galerie. ca. 1000 Mitglieder. 


Opel Ampera & Chevrolet Volt Forum
Das Forum für die Teilzeit-Stromer Opel Ampera und Chevrolet Volt 

 

Feedback

Wer kennt noch weitere nennenswerte Foren oder Gruppen für den Austausch? Wo tauschst du dich aus und welche Erfahrungen hast du mit Foren und anderen sozialen Medien gemacht?
Nutzt du die Plattformen eher zur Unterhaltung oder möchtest du daraus einen Nutzen ziehen? 


Zum Autor: Stefan Kaufmann ist ambitionierter Web-Entwickler und Community Manager. Neben der Weiterentwicklung der eigenen EV-Community, besucht und schreibt er auch regelmässig in obigen EV-Foren. Er betreut zudem verschiedene Facebook Gruppen mit dem Themenschwerunkt Elektroauto/Elektromobilität.   

 

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Danke für den Beitrag! Ein ähnlicher Vergleich über Ladestromanbieter oder Stromtankstellenverzeichnisse wäre auch toll. 

Link zu diesem Kommentar

Ein von mir täglich besuchtes Forum ist das

Twizy-Forum

Es ist DIE Adresse für Twizybesitzer. Für alle meine "Twizyprobleme" erhielt ich bisher kompetente Hilfe ?

bearbeitet von Sunneraindler
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Community Newsletter

    Nichts verpassen?
    Abonniere unseren Newsletter und werde Mitglied! Wir informieren regelmäßig (aber nicht extensiv) über neue Community Funktionen und empfohlene Themen und Inhalte. Noch unsicher? Hier findest du unser Newsletter Archiv.

     

    Ja, ich bin dabei!

Branchen- & Nutzerforum für Elektromobilität

Umsehen , Diskutieren, Netzwerken Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto Community-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.