Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Stefan

Neue Pressemitteilung von Opel zum Ampera-e

Empfohlene Beiträge

  • Klassenbester: Mindestens 25 Prozent mehr Reichweite als der nächste Mitbewerber
  • Sprinter: Beschleunigt von null auf Tempo 50 in nur 3,2 Sekunden
  • Messestar: Weltpremiere am 29. September auf dem Pariser Automobilsalon

"Mit dem Opel Ampera-e ist das grösste Handikap eines Elektroautos für jedermann Geschichte – die Angst aufgrund zu geringer Reichweite liegen zu bleiben. Nach dem Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ; der aktuelle Massstab für Reichweitenvergleiche zwischen verschiedenen Fahrzeugen) kann der neue Stromer aus Rüsselsheim ohne Ladestopp die magische 400-Kilometer-Marke deutlich überbieten (elektrische Reichweite, gemessen basierend auf dem NEFZ in km: >400; vorläufiger Wert). Damit ist der kompakte Elektrowagen von Opel einsame Spitze in seinem Segment."

 

"Möglich wird dieses grosszügige Raumangebot durch die clevere Anordnung der zehn Batterie-Module. Das gesamte Paket befindet sich im Unterboden und passt sich optimal der Fahrzeugkontur an. So wird kein Platz verschenkt. Die Batterie mit einer Kapazität von 60 Kilowattstunden besteht aus insgesamt 288 Lithium-Ionen-Zellen und wurde von GM gemeinsam mit dem Entwicklungspartner LG Chem konstruiert."

 

"Von null auf Tempo 50 beschleunigt er in 3,2 Sekunden, der Zwischensprint beim Überholen von 80 auf 120 km/h gelingt in gerade einmal 4,5 Sekunden (vorläufige Angaben). Die Höchstgeschwindigkeit ist zu Gunsten der Reichweite elektronisch auf 150 km/h begrenzt. Die Leistung des Elektromotors entspricht 150 kW/204 PS."

 

Die komplette Pressemitteilung gibt es hier:

http://de.opel.ch/experience/opel-news/2016/09/opel-ampera-e.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Norwegen soll der Ampera ja schon zu haben sein. Danach kommen die Märkte Deutschland, die Niederlande, Frankreich und die Schweiz. In Deutschland sollen aber nur begrenzte Stückzahlen zu kaufen sein. Man spricht von nur ca. 90 Wagen in diesem Jahr....Würde man dies auf die Schweiz runter rechnen, dann werden hierzulande nicht viele eingelöst. Aber vielleicht gibt es diese Restriktion wie in DE nicht...Wäre zu hoffen! Aber vermutlich reichen auch die Produktionskapazitäten nicht?

 

Wie ich gerade in der Aargauer Zeitung lese, soll der Ampera ab Sommer in der CH getestet werden können und dann ab Herbst zu 41'900 CHF zu kaufen sein.

https://www.aargauerzeitung.ch/auto/fahrberichte/der-blitz-steht-unter-strom-131275755

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir freuen uns auf deinen Kommentar zum Thema

Kommentiere jetzt und registriere dich später. Falls Du bereits Community-Mitglied bist, melde Dich an um Beiträge zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Die freundliche EV Community für den nachhaltigen Austausch

Umsehen , Diskutieren, Kontakte knüpfen Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

Über unsere Community

Impressum
Datenschutzerklärung

Quick Links

×
×
  • Neu erstellen...