Jump to content
facebook Login permanent deaktiviert. Bei Login Problemen, bitte mit der Passwort vergessen? - Funktion ein neues Passwort setzen. √ó

Bremsverhalten Microlino


roy-bear

Empfohlene Beiträge

liebe ūüöė Microlino-fans,

 

bitte teilt hier Eure Erfahrungen √ľber das Bremsverhalten von Eurem Microlino, insbesondere auf nasser Fahrbahn !
 

Meine bisherige Erfahrung: schon auf Berghängen bei Bergabfahrt beim Bremsen muss ich vorsichtig bremsen, weil bei plötzlichem Bremsen der Micro leicht zur Seite nach links ausschert.  Nachdem ich Ganzjahresreifen anmontieren liess, um auf nasser Fahrbahn das sehr leichte Rutschen beim Bremsen abzumildern, hat ein Fachmann (im Gegensatz zu mir) bei der Probefahrt festgestellt, dass die Bremsregelung (die Verteilung/Verzögerung der Bremskräfte) zwischen Vorder- und Hinterräder nicht richtig eingestellt/dosiert ist! Die Hinterräder bremsen sofort, wenn man in die Bremse tritt - es gibt keine Verzögerung - und die Vorderräder kaum. 

Dadurch , gerade wenn man pl√∂tzlich in die Eisen treten muss, blockieren fast die Hinterr√§der , relativ schnell und so kam es schon mehrmals auf nasser Fahrbahn zu der Situation, dass beim pl√∂tzlichen Bremsen der Microlino sich seitlich stellte (und zwar nach links ) , was nat√ľrlich extrem gef√§hrlich werden kann.

Gestern, am 10.11.2023 habe ich diese Mitteilung - verbunden mit einem Hilferuf (genauso wie bei der Feststellung der √Ėlspuren an der Hinterachse beim Reifenwechsel ! ) - auch an Microlino/Astara in K√∂ln und in Z√ľrich gemacht.

Das Problem mit dem tropfenden Getriebe√∂l (√úberf√ľllung ab Werkt ! f√§lschlicherweise 1100ml statt 800ml eingef√ľllt ) ¬† ist mittlerweile dank der Hilfestellung von Microlino/Astara behoben worden (Anerkennung des Werksfehlers und Hinweise, wie man es beheben kann ).

Danke im voraus f√ľr Eure n√ľtzlichen Erfahrungsberichte !

mfG 

roy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt nach 600km noch keine negativen Bremserlebnisse gehabt (hab auch Allwetter drauf, von Kleber, und hab die SR auf eBay verkauft). Die Umstellung ist ja dass man beim Micro schon ordentlich ins Pedal steigen muss um flott zu bremsen. 

Bin gespannt wie er sich im Winter verhält auf Schnee/Eis. Ich schätze da wirds noch schwieriger.  

Beim flotten Losfahren auf nasser Fahrbahn gehen schon mal die Reifen leer durch, kann man aber durch sanftes Losfahren vermeiden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 11.11.2023 um 04:40 schrieb roy-bear:

Meine bisherige Erfahrung: schon auf Berghängen bei Bergabfahrt beim Bremsen muss ich vorsichtig bremsen, weil bei plötzlichem Bremsen der Micro leicht zur Seite nach links ausschert

Ich besitze keinen Microlino, habe ihn aber mal ausgiebig testfahren k√∂nnen, inkl. Bergfahrten. Dies allerdings auf trockener aber sehr kurvigen Bergstrasse. Mir ist beim Bremsen nichts negatives aufgefallen. Der Microlino lies sich pr√§zise durch die Kurven steuern. Blockieren die R√§der ist dies nat√ľrlich problematisch, bei jedem Fahrzeug. In deinem Fall ist es sicher ratsam die Bremsregelung √ľberpr√ľfen zu lassen. Ich bin gespannt wie die Antwort von Astara/Micro ausf√§llt.¬†

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 11.11.2023 um 04:40 schrieb roy-bear:

Meine bisherige Erfahrung: schon auf Berghängen bei Bergabfahrt beim Bremsen muss ich vorsichtig bremsen, weil bei plötzlichem Bremsen der Micro leicht zur Seite nach links ausschert.  Nachdem ich Ganzjahresreifen anmontieren liess, um auf nasser Fahrbahn das sehr leichte Rutschen beim Bremsen abzumildern, hat ein Fachmann (im Gegensatz zu mir) bei der Probefahrt festgestellt, dass die Bremsregelung (die Verteilung/Verzögerung der Bremskräfte) zwischen Vorder- und Hinterräder nicht richtig eingestellt/dosiert ist!

Ich habe bei meinem Microlino (179/999) kein Ausscheren oder ähnliche Effekte festgestellt. Auch nicht bei nasser Fahrbahn, weder bei den Sommer noch bei den Winterrädern.
Ich musste bis jetzt aber noch nie Voll auf die Klötze. Vielleicht mache ich mal eine Vollbremsung an einem sicheren Ort.

Bei Bergfahrten, in sehr engen Rechtskurven (Spitzkehren) habe ich beim beschleunigen schon durchdrehen der Antriebsr√§der festgestellt. Das ist f√ľr mich aber normal im 'Bergrennen Modus'. ūüôā¬†

Wenn du bei deinem solches Verhalten feststellst, w√ľrde ich bei einer Vertragswerkstatt die Bremsen pr√ľfen und einstellen lassen.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto f√ľr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Branchen- & Nutzerforum f√ľr Elektromobilit√§t

Umsehen , Diskutieren, Netzwerken Willkommen in der elektroauto.community!

Unabh√§ngiges Elektroauto Community-Forum f√ľr Aktualit√§ten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

√ó
√ó
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.