Jump to content

Was kommt nach dem Elektroauto Hype?


Empfohlene Beiträge

Erleben wir gerade einen E-Auto Hype? Schaut man sich die Werbung verschiedener Hersteller an, ist das Thema Elektromobilität definitiv in der Öffentlichkeit angekommen. Als Hype würde ich die allgegenwärtige E-Offensive jedoch nicht bezeichnen. Denn ein Hype klingt nach erreichtem Höhepunkt auch wieder genauso schnell ab. Und das ist bei der E-Mobilität definitiv nicht der Fall. Die vielen Vorteile der E-Mobilität werden dafür sorgen, dass sich diese Antriebstechnik weiter verbreiten wird. 

Trotzdem: Die Diskussionen um das Elektroauto, auch bekannt als "der Hype", werden in den kommenden Jahren wohl etwas weniger hitzig geführt werden. Elektromobilität wird zur Normalität. 

Aber was kommt danach? Gibt es neue Antriebsformen welche sich etablieren werden? Wird die viel zitierte Wasserstoffmobilität kommen? Und was passiert in der näheren Zukunft? Erwartet uns nach der großflächigen Einführung von E-Fahrzeugen eine Diskussion bezüglich Effizienz (Verbrauch) derselben?

Wird sich Car-Sharing durchsetzen? Und fahren wir bald schon autonom? Oder wird eine Kombination das Rennen machen? 

Wie denkt ihr darüber? Was werden die nächsten großen Themen der Mobilität sein?

Meine Glaskugel sagt mir: Die nächsten Jahrzehnte werden von der E-Mobilität geprägt sein. Allerdings nicht mit der gleichen Dominanz und Ausdauer wie dies beim Diesel-/Benzinmotor der Fall war. Andere Antriebsformen werden ebenfalls Anwendung finden, wenn auch nicht im selben Ausmass. Wasserstoffmobilität wird sich weiter entwickeln und vor allem im Transportsektor seine Anwendungen finden. 
Fahrer*innen werden in Zukunft immer weniger Zeit mit dem Führen, Laden und Warten des Fahrzeuges verbringen. 

Oder kann jemand aus seinem Kaffeesatz andere Zukunftsaussichten erkennen? ☕

Photo: Polestar 2 - der neue Elektroauto-Star aus China/Schwedenelektroauto-polestar2.jpeg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy Stefan! 
Ich denke gleich wie du. 
Es gibt natürlich noch Sture Puristen die den Verbrennungsmotor huldigen und der Starter das einzige sein soll was da Elektrisch ist. 
 

Die werden aber sicher mit steigenden Treibstoff Preisen irgendwann in die Knie gezwungen werden. 
 

Was ich so aus den Fischdärmen Lesen kann (Asterix und Obelix, Operation Hinkelstein😅), ist dass die Ölpreise für kurze Zeit in den Keller fallen werden. Auch der Gebrauchtwagen Markt wird mit in den Keller sinken.
In dieser Zeit wird man sicher wieder Vermehrt Verbrenner sehen und danach Schnallt der Spritpreis wieder so heftig nach oben, dass es sich nicht mehr lohnt einen Burner zu Fahren. 

was mich Stark interessiert ist wie man mit Containerschiffen und Fluglinien umgeht?!? Öl wird definitiv knapp werden. 
Ich selbst bin Landwirt und gespannt was da auf mich zukommen wird?!

E-Mähdrescher??

Wasserstoff Traktoren zum Pflügen?!

30 Akkus in den Wald schleppen für die Motorsäge um Bäume zu fällen und verarbeiten?!? 
Bin schon sehr gespannt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Ölpreis hatte ich ganz vergessen. Die nächste Ölkrise kommt bestimmt und das Fördern wird ja immer teurer. Das könnte wie schon früher (2008) zu einem schnelleren wechsel führen. 

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Elektromobilität vor allem auch noch viele praktische Anwendung mit sich bringen wird. Z.B. einen Anschluss um damit Aggregate die vorher mit Gas, Diesel oder sonstwas gelaufen sind, zu betreiben. Ein Anfang macht da schon mal der neue Hyundai Ioniq 5, der wird optional einen 220V Anschluss haben. Ähnlich wie das Sono Motors mit dem Sion angedacht hat. Dann natürlich V2G und V2H Anwendungen. 

Den Ingenieuren wird die Arbeit wohl nicht so schnell ausgehen. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe immer noch auf einen Anstieg an "Mobilität auf Bedarf".

Mittlerweile bin ich so an den Mix aus ÖV/ Autosharing gewohnt, dass ich mich frage ob ich jemals wieder ein eigenes (grösseres) Fahrzeug besitzen werde.
Fehlen tut mir in dem Verbund nur noch eine verbesserte Verfügbarkeit von spezialfahrzeugen damit ich auch wirklich das nutzen kann was ich zum Zeitpunkt X brauche.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@motoerchen :

Car sharing und dergleichen hab ich zum Beispiel gar keine Erfahrung. Ich brauche mit dem Auto 10 minuten zum nächsten Öffie, der aber nur alle 4 stunden dort hin kommt.😅

Wenn man eine solch Möglichkeit hat  wie du, würd ich dies auch jedenfalls benutzen. 👍👍


Mich interessiert sehr stark was zukünftig unternommen wird in dem Landwirtschaftlichen segment. 


Essen und trinken müssen wir alle. Wenn ich mir so ansehe dass ich im Jahr 4500 Liter Diesel und 300 Liter Benzin benötige kommt mir der Graus. Das sind Zahlen die ich ungern Wahr nehme, einerseits Umwelt anderer seits mein Börserl. In unserem Dorf gibt es (mit mir) 5 Landwirte, alle gleich groß alle die selbe Landwirtschaftliche Bearbeitung, dann sind das ca. 22.000 Liter diesel im Jahr. 😮

Wir sind aber kleine Landwirte zwischen 20 und 30 Kühen im Schnitt und kurz gesagt NUR 5!
Rechne mal hoch was dass für summen sind wenn man alle LW in Österreich zusammen zählen würde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt!! 
Da wird der Diesel gehuldigt!! 
Ich hoffe da kommt vom Gumpert eine Elektro Wasserstoff kombi lösung. 
würd ich mir sofort zulegen! Die Frage ist nur werden die Bauern zukünftig zu Lebensmitteln auch Strom Anbieten?

Ich wär dabei! Aber die Energie AG hat da sicher die Goldene Hand drüber.😒
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Branchen- & Nutzerforum für Elektromobilität

Umsehen , Diskutieren, Netzwerken Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto Community-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.