Jump to content

Neues Twike in Wallis? Ja, 391.


Empfohlene Beiträge

Hallo ‘zame,

ich bin Stephan aus Schweitz. 56J und Zeit schon lang über den Twike interessiert.

In ein Paar Monaten werde ich Job wechseln, von Ausserdienst zu ein Arbeit in ein Geschäft 17km weit von mein Haus. Es könnte ja den richtigen Moment sein für ein Twike zum pendeln.

Bis jetzt habe ich mich noch nicht 100% entschieden. Es bleiben noch ein Paar Fragen für die Schweizen Twike Piloten.

- Parkieren: wo parkt ihr? vélo/Töff Parkplätze?

- Service: wie machen die die sehr weit (über den Reichweite den Twike) von ein Hersteller sind?

- Gibt‘s jemand hier der ein Twike Easy fährt? Und? Ich habe das Wahl zwischen Easy und Activ.

- Wie lange halten Euren Batterien? Weil ich habe schnell gerechnet, 5 900,- pro 45/50 000 km ist wie ob man 8l Benzin brauche pro 100km. Nicht so billig und ohne den Laden zu rechnen.

Danke im Voraus für eure Hilfe, ich muss mich kurz entscheiden.

bearbeitet von Twikeur
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stephan, welcome to the TWIKE 3 Community!

Deine Fragen kann ich wie folgt beantworten:

  • Parkieren: In manchen Städten ist das Parkieren auf Motorrad-Abstellplätzen kein Problem. Es gab aber auch schon Bussen. Interveniert man, wird einem die Busse oft erlassen. Motorradparkplätze sind meistens kein Problem. Fahrrad-Parkplätze tendenziell eher...
  • Service/Wartung: Wer auch mal etwas selber machen kann ist im Vorteil. Allenfalls kann auch mal ein Motorrad-/Auto- oder BIke-Shop helfen. Sobald es jedoch die Elektronik/Batterien betrifft, dann würde ich dies nur im Service-Center machen lassen. Dort ist dein Twike auf jeden Fall am besten aufgehoben. Vielleicht kann man einen Werkstattbesuch auch mit einem Ausflug verbinden?
  • Batterien: Bei guter Pflege halten die Batterien lange. 10 Jahre sollten kein Problem sein. Bei entsprechender schlechter Behandlung entsprechend kürzer.
  • Easy oder Activ? Dies ist eine sehr persönliche Entscheidung. Will man sich zusätzlich noch etwas bewegen so ist das Activ natürlich die erste Wahl. Der damit generierte Reichweitengewinn ist jedoch überschaubar. Im Stadtverkehr empfand ich die Pedaleinrichtung eher ablenkend. Mir hat es vor allem auf Überlandstrassen Spaß gemacht. 

Vielleicht haben noch andere Twike-Piloten wertvolle Inputs?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Stefan,

ja für Wartung sollte ich ja viel machen können, ich bin Techniker in ein Ausserdienst und installiere, repariert und pflege verschiedene Geräte.

Aber für das braucht Mann am wenigstens eine gute technische Anleitung. Und wenn möglich auf französisch weil deutsch ist nicht mein Muttersprache und wenn es auf technischen Worten kommt...

Wenn die Batterien 10 Jahren halten kann das ein Twike sich lohnen zum pendeln.

Wenn ein Twike, dann werde ich schon ein Activ nehmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi, habe Gestern meine Erste Twike Probefahrt gemacht.

War nur auf ein grosse Parkplatz aber Spass war da.

Nun dieses alte Twike war nicht sehr sauber:

- Käufer könnte mir den Jahragang nicht sagen

- wüsste nicht wie alt die Batterie sind

- Windschutzscheibe war zerkratzt 

- Beifahrer Sitz war ganz locker

und, und und... Und er wollte 12 500.- dafür.

Nicht für mich. Bin aber jetzt 99,99% das ich ein Twike will.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In vielen Fällen macht Twike fahren wirklich viel Spaß! Wäre doch toll, wenn im Wallis weiterhin ein Twike unterwegs wäre. Der Preis erscheint mir bei diesem Zustand auch hoch. Wichtig wäre z.B. zu wissen, welche Modifikationen bereits durchgeführt worden sind. Einige davon machen sehr viel Sinn, da damit technische Details und Langlebigkeit verbessert werden. Je nach Pflege und Zustand ist dann der Jahrgang eher zweitrangig. 

Daneben ist wichtig, auch Zustand und Alter der Batterie zu kennen. 

Sind diese Angaben nicht vorhanden, würde ich wohl nicht mehr als 4000.- bezahlen. 
Eine Möglichkeit wäre noch, dass du Bilder vom Zustand machst und diese für eine Einschätzung an ein Twike Center schickst. 
oder du schaust dich nach einer besseren Alternative um. Der Twikeklub hat auf seiner Webseite noch ein Fahrzeug:
http://www.twikeklub.ch/index.asp?PA=page.asp?DH=39
Vielleicht ist es noch verfügbar. 

Viel Glück bei der weiteren Suche. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Twikeur änderte den Titel auf Neues Twike in Wallis? Ja, 391.

Hallo Stefan,

sorry ich habe kein Antwort Meldung bekommen. Wahrscheinlich liegt sie im Spam.

Ich habe Gestern den Kauf von n391 bei Dreifels bestätigt.

Also es wird ein Twike mehr in Wallis rollen. 😁

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...
Geschrieben (bearbeitet)

Hoïe,

habe mein Twike Ende Mai geholt und nach Hause gefahren von Basel Umgebung bis Wallis, durch Emmental.

Leider war das Wetter nicht so schön um nicht zu sagen nur Regen. Aber jetzt bin ich bereit für alles.

Zeit dem habe ich viel geputzt, Pedalen ersetzt (die waren soooo dreckig) und einige Kleinlichkeiten gebastelt.

Haube passt gar nicht gut auf dieses Modell, über 1cm Unterschied zwischen recht und linke Seite aber da ist nicht viel tun.

Habe die Stossdämpfer hinten am mittlere Position angepasst weil das war sehr hart, ich fahre meistens alleine und bin etwa leicht (unten 70kg). Komisch ist das das das Getriebe Lärm reduziert hat. Zum Glück weil ich finde das Twike gar nicht leise.

Muss noch Lösungen finden um das zu verbessern.

Die Rückspiege sind leider nicht die originale sondern Elefanten Ohren. Möchte das auch wechseln.

Ansonnst pendeln ich jetzt eine Woche mit und alles geht gut.

spacer.pngspacer.png

bearbeitet von Twikeur
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Twikeur,

das Twike auf dem Foto steht oberhalb von Sierre, wahrscheinlich Venthône? 😉

Je nach Vorbesitzer muss man viel putzen und auffrischen und erneuern, das ist leider oft so. Bevor Du die "Elefantenohren" abmontierst, fahre mal eine Runde in einem Twike mit den originalen Spiegeln oder teste die an Deinem Twike aus. Die originalen Spiegel haben ein katastrophal schlechtes Sichtfeld, können von innen NICHT verstellt werden, keine Heizung, etc; da sind die Ohren viel besser. Wenn Du weit vorne sitzt, musst Du den Kopf recht weit drehen, um die Spiegel zu sehen. Aber die Ohren sind nicht hübsch, das ist korrekt.
 

Viele Grüsse ins Wallis & gute Fahrt,
Florian

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zum neuen Twike.

Eine Frage: Wo kann man die Elefantenohren kaufen? Machen die sich im Verbrauch bermerkbar?

Wobei hässlich finde ich die, ehrlich gesagt, auch. Die originalen Minispiegel finde ich allerdings insbesondere beim Rechtsabbiegen problematisch, da gleichzeitig der Schulterblick durch die rechte Karosserieseite stark eingeschränkt wird.

bearbeitet von Radreiter
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mir auch schonmal überlegt, irgendwelche Seitenspiegel zu montieren, um die Sicht zu verbessern. Aber sind die Löcher erstmal in der Karosserie, muss man damit leben. Zudem habe ich keine Ahnung, was der deutsche TÜV sagen würde, wenn ich dafür die originalen Spiegel abmontiere. Ich schätze mal, das wird beanstandet.

Man bekommt ja leider auch keine LED Retrofits zugelassen. Das ist alles etwas schade.

bearbeitet von Radreiter
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo beisammen, also bei meinem TWIKE habe ich bereits kurz nach dem Kauf vor 15 Jahren die Spiegel gewechselt gegen solche in Form eines Parallelogramms, damit sieht man erheblich besser , aber bei den inzwischen 7 TÜVs hat das keinen auch nur irritiert - die kennen ja nicht jedes Teil an jedem Fahrzeug und ich bezweifle auch, dass die Spiegel überhaupt Bestandteil der Betriebserlaubnis sind, da dürfte jeder Spiegel montiert werden, der seinen Dienst tut ?!  Ich konnte übrigens die Original-Aufnahme an der Haube nutzen - aber bitte nicht fragen, wo ich den her habe, das habe ich gerade überlegt und bekomme es nicht mehr auf die Reihe ... das Alter ... 😉

 

TWIKE_Spiegel_BS.jpg

bearbeitet von StromerBodo
  • Danke 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte mir mal überlegt, die folgenden Spiegel zu montieren.

https://www.ebay.de/itm/282106203146?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Durch die Biegung würden diese auch etwas tiefer hängen, sodass man nicht so weit nach oben schauen müsste.

Ebenso dachte ich an solche Spiegel, die ich an die Karosserie schrauben könnte.

https://www.ebay.de/itm/313308379132?hash=item48f2a277fc:g:o48AAOSwlAdf72t-

Allerdings ist mir bei einem Test aufgefallen, dass die Speigel, wenn man sie in der Position wie oben die Elefantenohren anmontieren würde, deutlich größer sein müssten. Das liegt einfach daran, dass in diesem Fall die Entfernung vom Kopf bis zum Spiegel deutlich größer wäre, als bei einem normalen PKW. Somit wäre der Sichtbereich, den der Spiegel abdeckt, durch die Entfernung zum Spiegel deutlich kleiner. Kompensieren kann man dieses Problem nur mit sehr großen Elefantenohren.

Also werde ich wahrscheinlich doch eher zu den verlinkten Motorradspiegeln greifen und diese mal ausprobieren.

bearbeitet von Radreiter
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Radreiter:

Allerdings ist mir bei einem Test aufgefallen, dass die Speigel, wenn man sie in der Position wie oben die Elefantenohren anmontieren würde, deutlich größer sein müssten. Das liegt einfach daran, dass in diesem Fall die Entfernung vom Kopf bis zum Spiegel deutlich größer wäre, als bei einem normalen PKW. Somit wäre der Sichtbereich, den der Spiegel abdeckt, durch die Entfernung zum Spiegel deutlich kleiner. 

Sorry aber das ist genau das Gegenteil. Je weiter vom Spiegel, je grosser den Sichtfeld.

Früher hatte ich ein Lancia Fulvia. Siegel war klein, round, ganz vorne auf den Kotflügel und Sichbereich war ganz gut. Aber Bild ist klein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Branchen- & Nutzerforum für Elektromobilität

Umsehen , Diskutieren, Netzwerken Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto Community-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.