Jump to content

e.GO Life - Reifenverschleiß


Empfohlene Beiträge

Hallo,

zu den diversen Problemen mit unserem e.GO Life kommt jetzt auch noch extemer Reifenverschleiß.

Nach 4800 km sind die Hinterreifen einseitig abgefahren. Das Fahrzeug wurde im Stadtrandgebiet ohne exteme belastung  bewegt.
Der e.GO Service sagt, dass das normaler Verschleiß sei. Der Auffassung ist weder ich noch mein Service Partner.

Kennt noch jemand das Problem?

Grüße,
Wilfried

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @wwd
ich bin meinem e.GO bereits ca. 6000 km gefahren. Ich kann bisher keinen erhöhten Reifenverschleiss, im Vergleich zu meinen anderen gefahrenen Autos (Verbrenner), feststellen. Einseitig abgefahrene Hinterreifen spricht in der Tat für ein Problem in der Fahrwerksgeometrie. Da bleibt nur eine Frage offen, wie es dazu gekommen ist. Existierte die Spurvestellung bereits ab Werk oder ist sie zum Beispiel durch unvorsichtiges Überfahren von zu hohen Bordsteinen mit einer unangemessenen Geschwindigkeit geschehen. Ich bin kein Produktionsfachmann, daher weiss ich nicht, ob es ab Werk überhaupt möglich ist, eine falsch eingestellte Fahrwerksgeometrie auszuliefern. Eine blöde Situation, einen Nachweis, dass dieses Problem bereits ab Werk bestand, kann man schlecht erbringen. Ich hoffe die e.GO Mobile AG zeigt sich in deinem Fall kulant.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @wwd
ich habe mich erkundigt. Ja es ist möglich, dass die Fahrwerksgeometrie falsch ausgeliefert werden kann. Ein Tipp von diesem Fachmann. Die Spur sollte nachgemessen und eingestellt werden. Gleichzeiten sollten eventuelle Schäden an den Hinterreifen oder den Felgen dokumentiert werden. Sind am Reifen oder an den Felgen überhaupt keine Beschädigungen zu sehen, dann ist die Fahrwerksgeometrie höchstwahrscheinlich, nicht durch deine Fahrweise verstellt worden.
Dazu müsstest du bei der Spureinstellung in Vorleistung und ggf. den Klageweg gehen. Solch große Spurverstellungen, gehen fast immer einher mit Beschädigungen am Reifen oder Felge. Versuchten es aber erst einmal auf den Kulanzweg des Herstellers.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Hallo @RealData,

danke für die Hinweise. Reifen und Felgen sind nicht beschädigt, auch ist keine extreme Belastung (Bordstein, etc.) passiert.

Ich habe jetzt einen Anwalt eingeschaltet.
Auch von einem Startup wie e.GO erwarte ich einen verantwortlichen und rechtschaffen Umgang mit seinen Kunden.
Das ist leider nicht der Fall.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir freuen uns auf deinen Kommentar zum Thema

Kommentiere jetzt und registriere dich später. Falls Du bereits Community-Mitglied bist, melde Dich an um Beiträge zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Branchen- & Nutzerforum für Elektromobilität

Umsehen , Diskutieren, Netzwerken Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto Community-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

Externe Links

evmarket.online
OeKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Oekobranche
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.