Jump to content

Empfohlene Beiträge

So schrecklich es ist, so schnell der Traum auch vorbei war, das Ende möchte ich dennoch mit euch teilen.

Ich lebe und bin gesund, doch mein Twike ist für immer fort.

 

20200115_213828.jpg

20200115_213836.jpg

20200115_213846.jpg

20200115_213853.jpg

20200115_215140.jpg

20200115_215432.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Beileid,

mein letztes TWIKE wurde von einem Stadtbus abgebremst, sah so ähnlich aus.

Da ist wohl nichts mehr zu machen, bei Radbruch gab es ordentlich Kräfte auf den Rahmen, sicher verzogen, Verkleidung und Scheibe(n) gesprungen.

 

Gruß

Martin

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee das ist aber tragisch !

Von einem Verbrenner getötet - übel !

Was ein Glück, dass dir nichts passiert ist - ein neues TWIKE lässt sich allemal beschaffen !

Das bestätigt aber wieder mal meine Annahme, dass man in dem Gefährt doch nicht so unsicher unterwegs ist wie alle immer meinen ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist keine gute Nachricht. Aber wichtig ist das dir nichts passiert ist. Das TWIKE kann man reparieren. 

Was ist den passiert und zahlt wenigstens die Versicherung?

Wir hatten im letzten leider Jahr auch zwei kleine Missgeschicke. Da war es aber genau andersrum. Wir haben nur an den gegnerischen Fahrzeugen Schäden verursacht.  Insgesamt über 8500€. Das TWIKE hatte nur einen Kratzer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wurde die Vorfahrt durch einen Linksabbieger genommen, während ich geradeaus weiterfahren wollte. Beim ersten Linksabbieger dachte ich noch, ich muss bremsbereit sein. Als der vor mir abgebogen ist, dachte ich, es ist alles im grünen Bereich. Leider befand sich hinter dem ersten noch ein zweiter Linksabbieger, der mich übersehen hat.

Ihr seid offensichtlich geteilter Meinung, was die Reparatur angeht. Zumindest augenscheinlich sah es für mich aus wie ein Totalschaden, da die gesamte Karosserie und Teile des Innenraums beschädigt sind. Ich bin vom Auto gegen den Bordstein geschleudert worden und wäre dabei fast umgekippt. Es haben also zumindest große Kräfte auf die Achse gewirkt.

Ich bin gespannt, was Fine Mobile sagt, und werde ab und zu ein Update liefern.

Danke für eure Anteilnahme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Update wäre auf jedenfall interessant. 

Ich glaube Fine bekommt das wieder hin. Ist nicht das erste Unfall TWIKE was sie wieder gerade biegen. 

Das ist einer der Riesen Vorteile beim TWIKE. Hier wird noch repariert und nicht nur weggeschmissen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Schuldfrage klar bei der Gegenseite liegt (z.B.durch Polizeiprotokoll), nehme bitte unbedingt einen Anwalt und einen eigenen Sachverständigen. Das muss die andere Versicherung in jedem Fall zahlen. Da diese Fahrzeuge nicht zum "Standard" gehören, gibt es da sicher extreme Spielräume in der Abwicklung.

Im Raum Krefeld könnte ich dir dazu ein eingespieltes Team empfehlen, aber auf große Entfernung macht das natürlich keinen Sinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Bilder an Fine geschickt. Es handelt sich wahrscheinlich um einen wirtschaftlichen Totalschaden. Der gegnerischen Versicherung werde ich anbieten, mir eine Pauschale zu zahlen. Auf diese Weise spart die Versicherung Kosten und ich bekomme möglicherweise etwas mehr. Falls die Versicherung ablehnt, werde ich mir einen Anwalt nehmen und Fine in Rosenthal mit einem Gutachten beauftragen. Da es von Hamburg die nächste fachkundige Werkstatt ist (Twike Partner in Wedemark ist derzeit inaktiv), wird die Versicherung sicherlich den Transport bezahlen müssen.

Mal angenommen, die Versicherung akzeptiert, so stellt sich mir die Frage wie ich das Twike vom Unfallort wegbekomme. Es steht da noch am Straßenrand. Ein Abschleppdienst wäre sicher nicht billig, da das Fahrzeug auch nicht mehr rollbar ist.

Wäre es denkbar, den Akku am Unfallort auszubauen? Bekommt man das als Hobby-Schrauber hin? Wie aufwändig wäre das?

Viele Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Radreiter,

den Anwalt solltest du dir auf jeden Fall nehmen, möglichst schnell und möglichst einen Verkehrsrechtler ! Die Kosten trägt die gegnerische Versicherung (Vollhaftung des Gegners vorausgesetzt, wovon ich in deinem Fall aber ausgehe). Anwälte findet man am besten unter www.anwaltauskunft.de , das ist das Suchsystem des Anwaltvereins - kein kommerzielles System ! Auch erst mal auf die Webseite des Anwalts kucken, ob der dir zusagt -  da gibt's immer solche und solche, der sollte auch zu einem passen.

Wenn das ein wirtschaftlicher Totalschaden ist, dann kannst du da keine "Angebote" machen, dann zahlt die Versicherung eben nur den Wiederbeschaffungswert (Wert des TWIKE 1 sec vor dem Unfall) abzüglich Restwert (des beschädigten TWIKE); da gibt's auch noch eine Grauzone, wenn die Reparaturkosten bis 30% über dem Wiederbeschaffungswert liegen, kriegst du die auch erstattet, wenn du tatsächlich reparierst. Mit dem Anwalt klären !

Und an einem KfZ-Sachverständigen führt wohl auch nichts vorbei - Fine mobile ist zwar Hersteller, aber meines Wissens kein anerkannter KfZ-Gutachter; frag bei Rosenthal an, ob die dir einen empfehlen können, die Sachverständigen haben von solchen Fahrzeugen oft auch wenig Ahnung - bei meinem Crash hatte ich bei der Besichtigung mit dem Sachverständigen meinen TWIKE-Schrauber Wolfram Leister dabei, der konnte dem Gutachter sehr viel erklären, auch über Werte, wofür der sehr dankbar war ! Vielleicht kann ja jemand von Rosenthal dazukommen und diesen Part übernehmen.

Die Kosten für das Abschleppen/ Abtransport des TWIKE zahlt auch die Versicherung, kein Problem !

Und bitte fang nicht an, daran herumzuschrauben und Akkus auszubauen, bevor nicht der Sachverständige das TWIKE gesehen hat, danach kannst du's nach Lust und Liebe zerlegen ...

Sonnige Grüße, Bodo TW783 (macht seit 30 Jahren Schadenregulierungen...)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade bei einem wirtschaftlichen Totalschaden unbedingt nur mit deinem Gutachter und Anwalt. Sonst wirst du übers Ohr gehauen, glaub es mir.

Du hast noch Anrecht auf Nutzungsausfall etc. pp. Versuche das bloß nicht selber mit der Versicherung zu regeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

gerade habe ich das Gutachten erhalten. Die Reparaturkosten übersteigen den Wert des Fahrzeugs von 13.100€ deutlich. Somit ist es ein Totalschaden.

In der Restwertbörse wurden für das beschädigte Twike 750€ geboten. Soll ich auf dieses Angebot eingehen? Aktuell habe ich eigentlich keine Lagermöglichkeit.

Für den Fall, dass hier jemand für 750€ mein Twike übernehmen möchte, um es vielleicht noch sinnvoll zu verwerten, kontaktiert mich gerne. Das Twike steht in Hamburg.

Aktuelle Bilder könnt ihr euch unter folgendem Link anschauen: https://1drv.ms/u/s!AvCkJJaT7kaRgTX_ctgXX2ReLcUv?e=9BA512

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Radreiter,

Was ist das für eine Restwertbörse? 750€ sind viel zu wenig. Sollte die Entsorgung der nicht verwertbaren Teile so viel kosten?

Da solltest du für die Batterie allein schon mehr bekommen. Ich musste mal die rechte Scheibe austauschen lassen. Allein die Scheibe kostet schon 1000€.

Wenn Hamburg nicht so weit weg wäre ... (hin und zurück 1000 km)

Ich könnte das Verdeck gebrauchen (und hoffen, dass die Knöpfe an meinem TW259 passen).

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Obo,

750€ wurden von Fine Mobile selbst veranschlagt und der Gutachter hat diese Summe übernommen. Die Restwertbörse ist ein Markt für Unfallfahrzeuge. Die Versicherung zahlt den Zeitwert abzüglich der Summe des Höchstbietenden. Was dann mit dem Fahrzeug passiert, hängt vom Käufer ab.

Die Batterie ist immerhin schon 11 Jahre alt und ist 128.000km gelaufen. Zudem bin ich mir nicht sicher, ob sie nicht sogar beschädigt ist, weil die hintere Abdeckung ein Loch hat.

Ich verkaufe ungern, aber wenn sich hier keiner findet, bleibt mir keine Wahl.

Viele Grüße

bearbeitet von Radreiter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Radreiter!

Mir ist vor 3,5 Jahren ein PKW in mein voriges Twike-Aktive hinten rein gerammelt, weil der Fahrer dessen auf die andere Fahrbahnseite schaute u. nicht gesehen hat dass die Kolonne vor ihm im Begriff war anzuhalten. Der Rummser war jedenfalls so stark dass die Sitzlehnen von mir u.meinem Beifahrer nach hinten gebogen wurden u. die Karrosse hatte deutlichere Risse im Luran als vorher, aber sonst war nix zu sehen an weiteren Beschädigungen. Also im Gegensatz zu Deinen Bildern war meines recht harmlos verletzt.

Die gegnerische Versicherung wollte freilich nicht zahlen was ich als Wert forderte, da ich 10T€ in den Raum stellte für ein FZG Bj.96, was die natürlich gleich als total überzogen hielten.

Immerhin war da ein Eigenbau Lion Akkusatz incl.BMS drin mit 6kwH, den ich ein Jahr zuvor in das damals gerade frisch erworbene Twike mit defektem NICD-Satz einbaute.

Zudem noch ein neues Ladegerät mit 3kw Leistung, welches vom BMS gesteuert wurde. Das Twike hatte mich summasummarum über 12T€ gekostet mit der neuen Akkutechnik, was ich meiner Forderung zugrunde legte.

Also kam ein Sachverständiger von der Gegenversicherung  der das allerdings genauso sah wie ich und die Versicherung zahlte brav ca. 9000.- aus , da die Reparatur zuvor auf über 10T€ veranschlagt war von meinem Twikecenter.(Wegen der Risse im Luran wurde eine neue Karosserie eingepreist was die Sache so teuer machte) 

Für mein Vehikel wurden damals aber nur 350.-€ als Kaufpreis von einem Verwerter geboten, was ich aber dankend ablehnte, da mir anderweitig schon 5T€ geboten wurden, nachdem ich die Sitze erneuert hatte. Das Twike sah ja auch als Unfallfahrzeug nicht viel schlechter aus als die meisten noch im Betrieb befindlichen u.es funktionierte auch noch alles soweit ordentlich.

Mit den gut 13T€, welche mir dann am Schluss nunmehr ohne Twike blieben, habe ich mir sofort mein jetziges Twike mit Maxi-Ausstattung in der Schweiz gekauft, da sich gerade eine seltene Gelegenheit dort bot, wo ich aber freilich noch ein paar Tausender drauflegen musste.

Ich denke mindestens einen Tausender wirst Du auch auf dem freien Markt für Deins noch erlösen und Deinen Kaufpreis wirst Du bestimmt annähernd abzügl. der 750.- noch bekommen wenn der Sachverständige Dir wohlgesonnen ist.

Falls Du darauf angewiesen bist das Twike fast täglich im Grosstadtverkehr zu bewegen, würde ich mir nach solch einer Erfahrung bestimmt keines mehr kaufen.

Ich habe meins eigentlich nur zur sportiven Freizeitbeschäftigung und fahre damit weit überwiegend ausserhalb des Stadtverkehrs und am liebsten auf ruhigen Landstrassen.

Freilich kann ich auch damit keinen schlimmeren Unfall total ausschliessen aber das geht sowieso mit nix. .........

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem TWIKE ist natürlich schade. Wenn es meins wäre würde ich das zerlegen selber machen und wenigstens noch die Teile weiter geben die noch zu verwenden sind. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit.  Schade das Hamburg so weit weg ist vom Rheinland.

Gruß, Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir freuen uns auf deinen Kommentar zum Thema

Kommentiere jetzt und registriere dich später. Falls Du bereits Community-Mitglied bist, melde Dich an um Beiträge zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Die freundliche EV Community für den nachhaltigen Austausch

Umsehen , Diskutieren, Kontakte knüpfen Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

Externe Links

ev.zone
evmarket.online
OeKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Oekobranche
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.