Jump to content
  • Die Elektroauto Community für Austausch, News und Hilfestellungen.

  • Willkommen

    Unsere freundliche EV-Community heisst Dich willkommen! Stöbere in unseren Foren, tausche dich aus und erhalte Hilfestellungen von erfahrenen Mitgliedern. Wir pflegen einen freundlichen Umgang und sind offen für Neueinsteiger wie auch für erfahrene Nutzer. Bist du dabei?  Bitte registriere dich oder melde dich an wenn du Kommentare und Beiträge schreiben möchtest.

     

  • Unsere Auswahl

    • JAC e-S2 Forum geht online - Ausstattung und Preise
      China macht ernst und die ersten PKWs sind hierzulande käuflich. Vergleichbar ist die Situation in etwa wie anno dazumal als in den sechziger Jahren die ersten japanischen Autos nach Europa kamen. Die Skepsis war damals gross. Wie man heute weiss, waren manche "Japaner" aber schon bald einigen europäischen Modellen punkte Qualität und Zuverlässigkeit überlegen. Ob sich diese Geschichte mit chinesischen Modellen wiederholt? Wohl nicht ganz im gleichen Stil, aber Parallelen sind durchaus zu erkennen.

      Als eines der ersten käuflichen Elektroautos chinesischer Herkunft, macht sich der Kompakt SUV von JAC, der e-S2 an den Start. Er ist dem Hyundai KONA ähnlich, kostet aber einiges weniger und ist bereits für unter 30'000 Euro/CHF zu haben. Dafür erhält man einen Akku mit 40 kWh Kapazität, CCS Anschluss und der Möglichkeit das Auto auch über AC mit 6.6kW Ladeleistung zu laden.

      Die Reichweite des China-Stromers beträgt 300km. Seine Fahrbatterie wird dabei stets mit einer Flüssigkeitskühlung im optimalen Temperaturbereich gehalten.

      Die Herstellergarantie ist 3 Jahre. Auf die Batterie gibt JAC 5 Jahre Garantie. Wichtigste Ausstattungsmerkmale...

      Zum Weiterlesen auf das Bild oder den Titel klicken.
      • 0 Antworten
    • Elektroauto Förderung ein Irrsinn?
      Politik mag für viele ein eher langweiliges Thema sein. Tatsache ist aber, dass sie weite Teile unseres Lebens bestimmt. So hat sie z.B. auch erheblichen Einfluss auf die Entwicklung der Elektromobilität.

      In Deutschland wird der Kauf von Elektroautos gefördert. Aktuell berägt diese 4000 Euro / Fahrzeug. Die Bunderegierung denkt nun über eine Erhöhung dieser Förderung nach. Fahrzeuge bis zu einem Listenpreis von 40T Euro könnten dann mit bis zu 6000 Euro gefördert werden. Das mag für viele potentielle Kunden verlockend klingen. Ob es aber die E-Mobilität auch wirklich voranbringt? Und werden die Autos dadurch für die Endkunden auch wirklich günstiger? Viele E-Mobility Experten bezweifeln es. Und die Gründe die sie dafür liefern sind...

      Zum Weiterlesen Bild oder Titel klicken....
      • 0 Antworten
    • Opel Corsa-e Preise und Ausstattung
      Nachfolgend alle bekannten Daten zum Opel Corsa-e.
      Aktualisiert: 16. August 2019 

      Preise
      Ab 29'900 Euro
      Leasing ab 299 Euro/Monat (Ausführung "First Edition")

       
      Modelle
      Alle Fahrzeuge verfügen über eine Klimaautomatik. Ebenfalls dabei ist...

      Zum Weiterlesen auf Titel oder Bild klicken....
      • 0 Antworten
    • Preise und Ausstattungen Honda e
      Nachfolgend alle bekannten Daten zum neuen Elektroauto von Honda (Honda e)
      Daten aktualisiert 5. Oktober 2019

      Preise
      Der Honda e  wird zum Preis ab EUR 33'850 angeboten.
      Der Honda e Advance wird zum Preis von EUR 36'850/ CHF 43'100 angeboten.

      A-Säulenverkleidung: + EUR/CHF 1650
      U.R.B.A.N Paket: + EUR/CHF 890

      Standardfarbe: Charge Yellow: 
      weitere Farben: + EUR 660/CHF 750

      Interieur Zierleisten: + EUR/CHF 750

      Lederausstattung gegen...

      Zum Weiterlesen auf Beitragstitel oder Bild klicken
      • 0 Antworten
    • Neuer e-up! Ausstattung und Preise
      Nachfolgend alle bekannten Daten zum neuen elektrischen e-up! von VW:
      Daten aktualisiert 10. September 2019

      Preise
      ab 21'975 Euro (vor dt. Förderung)

      Modelle
      Basisausstattung: Klimaautomatik,  Radiosystem „composition phone“ mit Bluetooth-Schnittstelle und DAB+, „maps + more“ als Dockingstation und multifunktionale App, Spurhalteassistent „Lane Assist“, elektrischen Fensterhebern....

      Zum Weiterlesen auf Beitragstitel odre Bild klicken
      • 2 Antworten
  • TOP Themen



  • Neuste Beiträge

    • Klappt alles wie geplant, werde ich die kommenden Tage endlich dazu kommen, ein Model 3 etwas ausgiebiger zu fahren. Es wird nicht meine erste Fahrt in einem Tesla sein, aber die erste Fahrt in einem Model 3. Wie entspannt es sich anfühlt in einem Tesla zu fahren, konnte ich anlässlich einer wöchigen Model X Tour bereits erfahren. Leider habe ich damals (2018) die Autopilot Funktionen zuwenig genutzt. Dies möchte ich nun mit dem Model 3 nachholen. Tesla hat erst kürzlich die Version 10 ihrer Autopilot Software ausgerollt, mit dabei wie immer einige interessante Neuerungen. Ich bin sehr gespannt wie sich das Model 3 mit dem neusten Software Update anfühlen wird. Gerne werde ich meine Eindrücke hier teilen. Wer noch einen Tip hat auf was bei einer Fahrt mit dem Model 3 zu achten ist, kann gerne kommentieren.  
    • Vielen Dank, auch für den Link auf die sehr informative und umfangreiche Studie. Habe gerade wenig Zeit, aber ich glaube es lohnt sich, sie zu lesen.
    • Salü Manuel, Deinen Post habe ich jetzt etwas spät gesehen, aber vielleicht ist das Problem ja noch immer aktuell. Die Symptome weisen darauf hin, dass etwas mit der Speisung vom Sicherungskasten zum AK-Print (Kabel 250 vom Sicherungskasten zum 3-poligen Stecker X7) oder mit der Verdrahtung vom AK-Print zur Fahrzeugvorderseite (Kabel 500 auf den viereckigen grossen Stecker X2 in der Ecke des AK-Prints) nicht stimmt. Um den Sicherungskasten zu testen: Ziehe X7 aus und kontrolliere die Kontakte auf Beschädigung oder Korrosion. Miss bei eingeschaltetem Licht von hinten am eingesteckten Stecker X7 die Spannung der drei Pins gegen Masse (Spaceframe.Schraube hinter dem Umrichter) - Du solltest überall rund 12V haben. Falls nein, löse die beiden Schrauben, mit denen der Sicherungshalter auf dem weissen Plastik des Chassis festgeschraubt ist und kontrolliere die Flachstecker auf der Rückseite. Kontrolliere die Sitze der Sicherungen auf Verschmutzung und Korrosion. Zuleitung nach vorne testen: Ziehe X2 aus und kontrolliere die Kontakte auf Beschädigung oder Korrosion. Von hinten am eingesteckten Stecker X2 die Spannung für +12V links auf Pin 10 (X3 zugewandte Schmalseite des Steckers, an der Ecke Richtung AK-Print Mitte) und für +12V rechts Pin 11 (X3 zugewandte Schmalseite des Steckers, mittlerer Pin) gegen Masse messen. Vorne bei den Scheinwerfern hat es eine Ader, welche vom Mehrfachkabel hintereinander zu jeder der fahrerseitigen Lampen und zum Scheibenwischer geht. Das ist "+12V links" und da sollten auch am letzten Anschluss dieser Reihe noch die 12V ankommen.   Gruss, Florian + TW415 + TW713 Universal MATE-N-LOK Steckergehäuse 12Pol 3x4 (AMP, TE-Connectivity).pdf
  • Anstehende Termine

  • Benutzerstatistik

    • Benutzer insgesamt
      929
    • Am meisten Benutzer online
      140

    Neuester Benutzer
    Kimie
    Registriert

Die freundliche EV Community für den nachhaltigen Austausch

Umsehen , Diskutieren, Kontakte knüpfen Willkommen in der elektroauto.community!

Unabhängiges Elektroauto-Forum für Aktualitäten, Fragen und Hilfestellungen. Wir freuen uns auf dich!

Externe Links

ev.zone
evmarket.online
×
×
  • Neu erstellen...